Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

3. Dow Jones Stahlmarkt Dialog 2009 mit dem Focus auf China setzte erneut Maßstäbe

Pressemitteilung von RSS-Feed Trempel & Associates Berlin
27.11.2009 - 13:35 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de) Berlin/Frankfurt/Main – tre – Der am 25.11.2009 in Frankfurt/Main veranstaltete 3. Dow Jones Stahlmarkt Dialog war ein wiederholter Erfolg und endete mit großem Zuspruch bei Teilnehmern und Fachpresse. Unter Leitung von Dr. Thomas Germer, CEO der h&z Unternehmensberatung AG/München, referierten Dr. Uwe Perlitz, Senior Economist der Deutschen Bank Research, Prof. Dr. Markus Taube, Partner von Think!Desk China Research & Consulting München, zugleich Lehrstuhlinhaber der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Duisburg/Essen, RA und Fachanwalt für Steuerrecht Eberhard J. Trempel, Berlin, zugleich Direktor des German Global Trade Forum Berlin, Christian Gerlach, Director Research & Analysis Commodities, Dow Jones Financial Information Services, Frankfurt/Main, Burkhard Wölfling, Vorsitzender Geschäftsführer des Netzwerks Beschaffungsoptimierung und Dr. Gabriele Hucklenbruch, Partnerin der Kanzlei FRANZ Rechtsanwälte Düsseldorf, über Grundsatzfragen der weltweiten Marktentwicklung im Stahlbereich unter besonderer Berücksichtigung des chinesischen Marktes und möglichen drohenden Verwerfungen aufgrund eines unkontrollierten Exports chinesischer Stähle auf die Weltmärkte. Überzeugend und eindrucksvoll wurde der Beitrag von Prof. Taube über die Struktur des Stahlmarktes in China, die politischen und vor allem personellen Verflechtungen zwischen Politik und Wirtschaft im Land sowie die strategische Ausrichtung der wohl zukünftig größten Stahlproduzenten der Welt aufgenommen. Bedrohlich erweisen sich die hohen Produktionsüberschüsse, die naturgemäß die Frage nach Exporten ins Ausland zu Kampfpreisen vermuten lassen. Derzeit erlauben anscheinend die nationalen Konjunkturmaßnahmen die Sicherung des Preisniveaus, da die Inlandsnachfrage scheinbar Preisnachlässe verhindert. Die von der Zentralregierung verordnete Konzentration des Marktes greife aufgrund lokaler und regionaler Vorbehalte nicht. Andererseits ist nicht auszuschließen, dass massive Abverkäufe ins Ausland jedenfalls derzeit nicht stattfinden, weil Chinas Stahlkocher insoweit unmittelbar hohe Verluste realisieren würden, die darauf beruhen, dass die Erzvorräte überwiegend vor der Krise zu damals noch hohen Verkaufspreisen eingekauft wurden. Taube wies darauf hin, dass China inzwischen zunehmend auch im Bereich hochwertiger Stähle erfolgreich ist und der erwartete Konzentrationsprozeß in der Branche nach seinem Abschluss zu neuen Herausforderungen führen werde. Auf die Bedeutung der Anbahnung von Regierungskontakten und deren Pflege sowie die sachgerechte Gestaltung von Verträgen im Ein- und Verkauf ging Rechtsanwalt Trempel aus Berlin ein, der zugleich die Fragen der Rechtssicherheit, Rechtsdurchsetzung und Vollstreckung von Ansprüchen in China sowohl vor Schieds- als auch Zivilgerichten referierte. Trotz aller struktur- und entwicklungsbedingten Nachteile Chinas sei eine Professionalisierung des Rechtswesens in China unverkennbar und die Durchsetzung von Ansprüchen jedenfalls im Bereich des Wirtschaftsrechts feststellbar. So empfehle sich für die Streitbeilegung nach wie vor die internationalen Standards genügende „China International Economic Arbitration Commission (CIETAG)“ mit Standorten in Beijing, Shanghai, Tianjin und demnächst Chongqing als Schiedsgericht, solange und soweit die Beteiligten und Vertragspartner dies vereinbart haben und ihre Ansprüche professionell verfolgen. Allerdings müssen sich ausländische Parteien auf nationale Gepflogenheiten und sehr eigentümliche Vorstellungen ihrer dann streitbefangenen Vertragspartner davon einstellen, wie und in welcher Weise Beweismittel erbracht oder nachträglich erstellt werden. Die gesetzlichen Bestimmungen Chinas über die Anfechtung von Schiedssprüchen oder Zivilurteilen seien deshalb sehr umfangreich, weil die chinesischen Gesetzgeber selbst von großem Handlungsbedarf ausgehen. Nach dem Burkhard Wölfling neue Ansätze für das Beschaffungswesen referierte, erläuterte Dr. Gabriele Hucklenbruch in ihrem Beitrag spezifische Fragen der Anspruchssicherung bei der Lieferanteninsolvenz, eine Fragestellung, die in den nächsten Monaten sicher konjunkturbedingt sehr häufig aufgeworfen werden muss.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor
Trempel & Associates Berlin
Rechts- und Steuerberatung
Silke Lucas
Spichernstr. 15
10777 Berlin
Tel. 030-212486-0
Fax. 030-2185432
email: info@trempel.de
www.trempel.de

Über Trempel & Associates Trempel & Associates ist eine auf den Gebieten Recht, Wirtschaft und Steuern national und international tätige deutschen Wirtschaftskanzlei, in der die persönliche und qualitativ hochwertige Betreuung mehr Gewicht hat als die „Fabrikberatung“. Obwohl oder besser gerade weil wir uns auf das beschränken, was wir bedienen und vertreten können, betreuen wir auch Unternehmen oder Privatinteressen weltweit, vorzugsweise in den Destinationen, die wir sprachlich beherrschen und denen wir über langjährige Partner verbunden sind. Nach einer Zeit der festen Präsenz in Vietnam, Indonesien und Brasilien unterhalten wir heute Netzwerkkontakte und Büros in China, Greater China (Hong Kong) und Thailand, während wir uns im Übrigen auf erfahrene Partner in über 40 Ländern stützen können. „All business is local“ und bleibt es auch. Das Kerngeschäft bilden die Rechtsberatung und Steuerberatung mit allen Nebenleistungen. Mehr Informationen über Trempel & Associates finden Sie im Internet unter www.trempel.de oder auf einer unserer Projektseiten wie z.B. www.chinaproject.de .

Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von Trempel & Associates Berlin

» China: Neue Regelungen über die Enteignung und Entschädigung von Immobilien i...
» Keine Arzthaftung trotz dringendem Hinweis der Mutter auf wahrscheinlich Blin...
» Tianjin und Berlin-Brandenburg: Tianjin Foreign Affairs Office besuchte die H...
» Inkasso in China, Hong Kong und Vietnam...

Alle Pressemitteilungen von Trempel & Associates Berlin anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» ALX Uranium Corp. gibt Ernennungen und Zuteilung von Aktienoptionen bekannt
» Zinc One schließt Zugangsvertrag mit Comunidad Campesina de Yambrasbamba a
» ALX Uranium Corp. gibt Abschluss der Flow-Through-Privatplatzierung bekannt

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Einfach Klasse dieser Service hier. Danke!
- Petra
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen