Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

Abzocke durch Banken

Pressemitteilung von RSS-Feed Martin Kasseckert
27.03.2013 - 12:14 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de) Ein kürzlich im Geldmagazin erschienener Artikel wirft ein düsteres Licht auf die östrreichische Bankenszene. Offenbar angeregt durch Geldmangel – laut Nationalbank haben die Banken einen Geldbedarf von 8 bis 13 Milliarden Euro – unternehmen Geldinstitute immer wieder den Versuch, das Stillschweigen ihrer Kunden zur Änderung von Entgelten oder Zinssätzen als Zustimmung zu interpretieren und sich dadurch mehr Geld zu beschaffen.

Legal ist die Festlegung von Zinssätzen nur, wenn ein Kredit neu abgeschlossen wird, trotzdem greifen Banken immer wieder in bestehende Verträge ein. Begründet wird dies mit der Erklärungsfiktion nach § 6 Konsumentenschutzgesetz (KSchG), welche eine einseitige Änderung eines Vertrages innerhalb bestimmter Grenzen zulässt. So kann ein Unternehmer seinem Kunden Änderungsangebote unter Setzung einer angemessene Frist zum ausdrücklichen Widerspruch zukommen lassen, widerspricht der Kunde nicht, dann gilt sein Schweigen als Zustimmung. Allerdings kann laut Verein für Konsumenteninformation (VKI) dadurch der Verbraucher nicht grob benachteiligt werden.

Im Falle von zwei lokalen Geldinstituten hat der VKI eine Verbandsklage eingebracht. Das Gericht hat den betreffenden Banken nun untersagt, das Stillschweigen ihrer Kunden als Zustimmung zu Änderungen von Zinssätzen zu werten. Allerdings bedarf es eines OGH-Urteils, um die bislang erwirkten Urteile auch wirklich abzusichern. Das wäre dann für weitere Klagen von Bankkunden aber richtungsweisend.

Mehr Sicherheit und mehr Transparenz für Bankkunden kann demnach auch gerichtlich eingefordert werden.

Der Blog www.blog.ihr-finanzierungs-check.at widmet sich in seinen regelmäßigen Artikeln dem Thema Finanzierung.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor
Martin Kasseckert
Universitätsstraße 11/1b
1010 Wien
Österreich
www.centerwien1.com
www.ebook.ihr-finanzierungs-check.at

Martin Kasseckert hat in den letzten Jahren rund 150 Kunden bei Ihrem Finanzierungsvorhaben begleitet und das Optimum für jeden Einzelnen herausgeholt. Sein Büro hat in den letzten 3 Jahren ein Kreditvolumen von rund 18 Mio. Euro vermittelt.

Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von Martin Kasseckert

» Tipps zum Immobilienerwerb...
» Grundlegendes zum Immobilienkauf...
» Immobilienkauf unter der Lupe...
» VKI nimmt Versicherungs-Portale unter die Lupe...

Alle Pressemitteilungen von Martin Kasseckert anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» DGAP-News: Metallic Minerals Corp. erwirbt weitere Claims im Goldbezirk Klondike
» Rye Patch Gold berichtet die Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2017
» EnWave veröffentlicht die konsolidierten Zwischenfinanzergebnisse des dritt

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Ich hätte nicht gedacht, dass meine Artikel bis 11.000 Mal aufgerufen werden.
- Dieter Neumann
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen