Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Belmont & MGX Minerals erhalten vielversprechende Analyseergebnisse von bis zu 580 ppm Lithium für d


Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

Belmont & MGX Minerals erhalten vielversprechende Analyseergebnisse von bis zu 580 ppm Lithium für die Proben aus dem ersten Abschnitt von KB-3 bis 1.270 Fuß Tiefe im Lithiumprojekt im Kibby Basin (Nevada)

Pressemitteilung von RSS-Feed BELMONT RESOURCES INC
12.09.2018 - 9:17 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de) Belmont & MGX Minerals erhalten vielversprechende Analyseergebnisse von bis zu 580 ppm Lithium für die Proben aus dem ersten Abschnitt von KB-3 bis 1.270 Fuß Tiefe im Lithiumprojekt im Kibby Basin (Nevada)

Vancouver, B.C. Kanada, 12. September 2018 - Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; DTC-berechtigt - CUSIP 080499403); (Belmont oder das Unternehmen).

Bohrungen im Kibby Basin - Erste Analyseergebnisse

In Bezugnahme auf die Pressemeldung vom 27. August 2018 gibt Belmont bekannt, dass das Unternehmen und MGX Minerals Inc. (CSE: XMG) die Analyseergebnisse von 125 Proben, die aus dem oberen 1.270 Fuß langen Abschnitt (Spülungsverfahren) des Bohrlochs KB-3 erhalten haben. Zwischen 960 und 1.270 Fuß Tiefe wurden anomale Lithiumkonzentrationen festgestellt. Der Abschnitt zwischen 1.110 und 1.210 Fuß Tiefe lieferte im Schnitt 415 Teile pro Million (parts per million, ppm) Lithium (Li), wobei ein Höchstwert von 580 ppm Li erfasst wurde.

Das Bohrloch zielte auf den südlichen Bereich einer großen ausgeprägten MT-Leitschicht ab, bei der es sich um mit Lithiumsolen gesättigte Sedimente handeln dürfte. Das Bohrloch wurde durch die lakustrischen Playasedimente gebohrt, die vornehmlich aus kalkhaltigem Ton und Schluff bestehen und in der Tiefe in verfestigte Ton- und Schluffsteine übergehen. In Tiefen von 150 bis 170 Fuß, 210 bis 230 Fuß, 260 bis 300 Fuß und 900 bis 920 Fuß, wo ein möglicherweise großer Grundwasserleiter in Geröllsteinen entdeckt wurde, wurden Sand- und Kieszonen durchteuft, bei denen es sich um solehaltige wasserführende Schichten handeln dürfte.

Tabelle 1. Bedeutende Beobachtungen für Bohrloch KB-3

von bis MächtigkAnmerkungen
eit

900 915 15 Kieselerde-Geröllstein-Schicht
970 1210 240 Dunkelgrauer-grüner Ton-Silt mit durch
schnittl
. 390 ppm Li (Referenz:
ALS-Zertifikat
RE18197540)

1270 1800 530 Zahlreiche Abschnitte mit grau-grünem
reduzierten Ton-Silt und
zwischengelagerte
Asche-Tuff-Schichten - geochemische
Analyse steht
aus

In größeren Tiefen zwischen 1.411 und 1.412 Fuß, 1.488 und 1.490 Fuß sowie 1589,5 und 1.590 Fuß wurden dünne Abschnitte mit alterierter Rhyolitasche und möglicherweise Geyserit durchteuft. Das Wirken eines paläo-geothermalen Systems ist an den verkieselten Abschnitten und Fronten und der Magnetitalteration, die in Tiefen über 1.500 Fuß zunehmen, zu erkennen.

Bohrloch KB-3 wurde im Spülungsverfahren bis in eine Tiefe von 1.270 Fuß gebohrt und als Kernloch bis in eine Gesamttiefe von 1.798 Fuß fertiggestellt. Der Durchmesser des Lochs wurde auf 3 5/8 Zoll reduziert, um den HQ-Kern (2,5 Zoll Durchmesser) bohren zu können. Aus dem Kern im unteren Teil des Bohrlochs wurden 25 repräsentative Proben für die Analyse ausgewählt und am 31. August 2018 an ALS Labs in Reno (Nevada) zur ICP-Analyse von 41 Elementen (einschließlich Li) ausgeliefert. Die Proben bestanden aus Ascheschichten, verkieselten Sedimenten und Zonen mit hohem Pyrit- und Magnetitanteil. In unterschiedlichen Tiefen zwischen 370 und 1.745 Fuß wurden insgesamt 10 Wasserproben gewonnen. Außerdem wurde eine Probe aus dem Bohrwasser und eine Probe aus dem Oberflächenwasser entnommen und am 31. August bei ALS Labs für die ICP-Analyse und Ermittlung der physischen Eigenschaften eingereicht. Die Analyseergebnisse dieser Bohrkern- und Wasserproben werden bis Ende des Monats erwartet.

Das Kibby Basin weist viele Gemeinsamkeiten mit dem Clayton Valley auf, in dem Lithiumsolen abgebaut werden. Unter anderem liegen in beiden Gebieten ein geschlossenes strukturelles Becken, eine ausgedehnte Leitschicht in der Tiefe, Lithiumanomalien an der Oberfläche und in der Tiefe sowie Anzeichen auf ein geothermales System und mögliche wasserführende Schichten in porösen Asche- und Kieszonen vor.

Die endgültige Zusammenstellung des Datenmaterials nach dem Erhalt weiterer Analyseergebnisse und die Planung des zweiten Bohrlochs 2018 (KB-4) im Konzessionsgebiet Kibby werden derzeit erörtert. Die Bohrgeräte werden so bald wie möglich an den zweiten Bohrstandort gebracht.

Vereinbarung mit MGX:

Am 24. August 2018 genehmigte die TSX Venture Exchange (die TSX-V) die Optionsvereinbarung (die Vereinbarung) zwischen Belmont Resources Inc. (Belmont) und MGX Minerals Inc. (MGX) (CSE-Kürzel: XMG) vom 12. Juli 2018. Mit dieser Vereinbarung gewährt Belmont MGX eine Option auf den Erwerb einer Beteiligung von 50 % an seinem Konzessionsgebiet im Kibby Basin (Kibby). Um eine erste Beteiligung von 25 % zu erwerben, muss MGX:

1. bis spätestens 1. Oktober 2018 Explorationsausgaben für das erste Bohrloch bei Kibby im Jahr 2018 (KB-3) in Höhe von 300.000 $ tätigen; und
2. 4 Millionen Einheiten (jede eine Einheit) von Belmont zum Preis von 0,05 $ pro Einheit zeichnen, wobei jede Einheit aus einer Stammaktie von Belmont und einem Stammaktienkaufwarrant besteht. Jeder Warrant kann innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren ausgeübt und zum Preis von 0,08 $ im ersten Jahr und 0,10 $ im zweiten Jahr gegen eine weitere Stammaktie eingelöst werden. Die Zeichnung mit einem Bruttoerlös von 200.000 $ wurde am 23. Juli 2018 abgeschlossen. Die Aktien und Warrants sind an eine Haltedauer bis zum 24. November 2018 gebunden.
3. In Verbindung mit der Transaktion wird Belmont 10 Millionen Warrants an MGX begeben, die innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren zum Preis von 0,20 $ ausgeübt werden können. Die Warrants wurden am 24. August 2018 ausgegeben und sind an eine Haltedauer bis zum 25. Dezember 2018 gebunden.

Um eine weitere Beteiligung von 25 % (für eine Gesamtbeteiligung von 50 %) zu erlangen, muss MGX:

1. bis spätestens 31. Dezember 2018 Explorationsausgaben für das zweite Bohrloch bei Kibby im Jahr 2018 (KB-4) in Höhe von 300.000 $ (Gesamtausgaben von 600.000 $) tätigen.

Weitere Einzelheiten und Bedingungen der Vereinbarung entnehmen Sie bitte unserer Pressemeldung vom 13. Juli 2018, die auf SEDAR und auf unserer Website (www.BelmontResources.com) veröffentlicht wurde.

Vermittlungsprovision:

Korrektur der Mitteilung der TSX-V vom 24. August 2018: Belmont wird eine Vermittlungsgebühr in Form von Einheiten an R7 Capital Ltd. (Karim Rayani) zahlen, die bis zu 5 % der getätigten Explorationsausgaben von jeweils 300.000 $ entsprechen werden. Jede Einheit wird aus einer Stammaktie mit einem angenommenen Preis von 0,07 $ und einem Warrant (zwei Jahre Laufzeit, 0,10 $ Ausübungspreis) bestehen. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass die Vermittlungsgebühr und die Anzahl der vom Unternehmen ausgegebenen Einheiten ausschließlich auf dem Betrag der getätigten Ausgaben beruhen (d.h. nachdem MGX Ausgaben in Höhe von 300.000 $ getätigt hat, wird Belmont 214.286 Stammaktien und Warrants an R7 Capital ausgeben).

NI 43-101-konforme Veröffentlichung
Robert (Bob) G. Cuffney, ein zertifizierter Fachgeologe und qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über Belmont Resources Inc.
Belmont ist ein aufstrebendes Ressourcenunternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Kanada und Nevada (USA) beschäftigt.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.BelmontResources.com.
--Facebook https://www.facebook.com/Nevadalithium/
--Twitter https://twitter.com/Belmont_Res

Belmont hat vor kurzem die Option auf 31 Rohstoff-Claims mit rund sieben Quadratkilometer Grundfläche, 24 Kilometer nordwestlich von Saint John (New Brunswick), erworben. Es handelt sich dabei um das Zink-Kobalt-Prospektionsgebiet Mid Corner / Johnson Croft.

Am 30. März 2016 erwarb das Unternehmen 16 Seifenerz-Bergbaukonzessionen mit einer Größe von insgesamt 1036 Hektar (2.560 Acres) in Esmeralda County (Nevada, USA). Das Konzessionsgebiet Kibby Basin befindet sich 65 km nördlich des Clayton Valley im US-Bundesstaat Nevada. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das Konzessionsgebiet beträchtliches Lithiumpotenzial aufweist. Die anschließenden geophysikalischen Bodenuntersuchungen und Gravitationsmessungen, Oberflächenprobenahmen und ein zwei Löcher mit 2046 Fuß umfassendes Diamantbohrprogramm haben die Lithiumvorkommen bei Kibby bestätigt.

Im Juni 2018 hat das Unternehmen seinen Grundbesitz durch Abstecken um eine an Kibby 16 grenzende Zusatzfläche (126 x 20 Acres) von Seifenerz-Bergbaukonzessionen mit einer Gesamtgröße von 1.020 Hektar (2.520 Acres) erweitert. Dadurch vergrößert sich der gesamte Grundbesitz im Kibby Basin (das Konzessionsgebiet) auf 2.056 Hektar (5.080 Acres).

Im Rahmen einer Kooperation mit International Montoro Resources Inc. (Besitzverhältnis 50/50) hat Belmont im Uranium City District im Norden der kanadischen Provinz Saskatchewan zwei wichtige Urankonzessionen (Crackingstone -982 Hektar und Orbit Lake - 11.109 Hektar) erworben und prüft nun die Möglichkeit, diese in Form eines Joint Ventures zu bearbeiten.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
James H. Place
James H. Place
CEO/President

Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, die möglicherweise auch diverse Risiken und Unsicherheiten in sich bergen. Sie basieren auf Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse und könnten sich aufgrund von Explorationsergebnissen oder anderen Risikofaktoren, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, als falsch erweisen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen auch Aussagen zu einer möglichen Kapitalbeschaffung und der Exploration in unseren Konzessionsgebieten. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse könnten sich erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen und Erwartungen des Unternehmens unterscheiden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem: dass wir möglichweise nicht in der Lage sein werden, die notwendigen behördlichen Genehmigungen einzuholen; dass wir möglicherweise die notwendigen Mittel nicht aufbringen können; dass die Abschlusskonditionen der Transaktion nicht erfüllt werden können; dass es uns nicht möglich ist, 2016 ein Explorationsprogramm zu organisieren oder durchzuführen; sowie andere Risiken, die sich für ein Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen ergeben könnten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen bzw. die Gründe für die Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen gefordert.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor


Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von BELMONT RESOURCES INC

» Rockstone Research: Bohrungen von MGX-Belmont entdecken mehrere aussichtsreic...
» Belmont durchteuft in seinem Lithiumprojekt im Kibby Basin (Nevada) in Bohrlo...
» Harris beginnt in Belmonts Lithiumprojekt Kibby Basin mit Bohrungen...
» Rockstone Research zu Belmont: Bohrstart zur offiziellen Entdeckung einer der...

Alle Pressemitteilungen von BELMONT RESOURCES INC anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» DGAP-News: Savannah Resources PLC: Weitere Anträge für Bergwerksberechtigungen H
» DGAP-News: AKASOL AG: Umsatz wächst um 33,1% im ersten Halbjahr 2018
» DGAP-News: Erzeugen & speichern: SFC Energy präsentiert ganzheitliche Energielös

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Großartiger Service. Vielen Dank
- Daniel Brügge
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen