Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

DGAP-News: Advantage Lithium: Ausgezeichnete Ergebnisse aus NW-Sektor von im Durchschnitt 571 mg/l Li - B


Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

DGAP-News: Advantage Lithium: Ausgezeichnete Ergebnisse aus NW-Sektor von im Durchschnitt 571 mg/l Li - Bohrung CAU17

Pressemitteilung von RSS-Feed Advantage Lithium
17.04.2018 - 7:45 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de) DGAP-News: Advantage Lithium / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Zwischenbericht

Advantage Lithium: Ausgezeichnete Ergebnisse aus NW-Sektor von im Durchschnitt 571 mg/l Li - Bohrung CAU17
17.04.2018 / 07:38


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ausgezeichnete Ergebnisse aus NW-Sektor von im Durchschnitt 571 mg/l Li - Bohrung CAU17Vancouver, British Columbia, 17. April 2018 - Advantage Lithium Corp. (das "Unternehmen" oder "Advantage Lithium") (TSX Venture: AAL) (OTCQX: AVLIF) gibt dieses Update Sole-Probennahme aus Kernbohrung CAU17 im NW-Sektor der Joint-Venture-Liegenschaft Cauchari in der argentinischen Provinz Jujuy.

Die wichtigsten Ergebnisse der Bohrung CAU17:

- Die im NW-Sektor niedergebrachte Bohrung CAU17 durchteufte ausgedehnte Kieslagen und sandige Sedimente ähnlich jenen in Bohrung CAU18, die 2,6km weiter östlich liegt.

- Die Bohrungen haben jetzt bestätigt, dass der NW-Sektor Sedimente mit einem relativ großen nutzbaren Porenraum und Permeabilität beherbergt, die sich von CAU17 und CAU18 über CAU007 bis CAU16 und CAU15 nach Süden erstrecken, siehe Abbildung 1.

- Die Sole-Probennahme aus CAU17 lieferte im Durchschnitt Gehalte von 571 mg/l Li und 4.488 mg/K aus drei Proben, die aus dem unteren Teil der Kiesabfolge zwischen 177m und 203m Tiefe entnommen wurden. Diese Proben besitzen ein Mg/Li-Verhältnis von im Durchschnitt 2,3:1, vergleichbar mit dem nagegelegenen Projekt Olaroz und anderen Bohrungen im NW-Sektor.

- Die Kernbohrung CAU14 im SO-Sektor hat jetzt eine Tiefe von 445m erreicht. Die Zielsetzung dieser Bohrung ist die Bewertung der Kontinuität der tiefen Sandeinheiten im SO-Sektor.

- Der Abschluss der Ressourcenschätzung für Cauchari wird jetzt Mitte Mai erwartet.

- Die Bohrungen der Phase 3 werden im Mai beginnen, wenn neue Bohrgeräte vor Ort gebracht werden, um die tiefen überwiegend sandigen Einheiten im SO-Sektor zu durchteufen.

Der Projektleiter, Herr Andy Robb, sagte: "Die Ergebnisse von CAU17 sind sehr ermutigend, da sie die Kontinuität der hohen Gehalte der Sole und eine attraktive chemische Zusammensetzung der Sole im Norden des NW-Sektors zeigen. Die Bohrarbeiten in diesem Gebiet zu Zwecken der Ressourcenschätzung wurden jetzt abgeschlossen und nach Abschluss der Bohrung CAU14 wird bis Mitte Mai eine neue Ressourcenschätzung für das Projekt durchgeführt."

NW-Sektor - Bohrergebnisse CAU17
CAU17 wurde im NW-Sektor 2,6km westlich von CAU18 niedergebracht. Die Ergebnisse der Bohrung CAU18 wurden am 9. April 2018 veröffentlicht. CAU17 wurde vom Ansatzpunkt an der Oberfläche bis in eine Tiefe von 140m durch den seichten Frisch-/Brackwasserhorizont des Archibarca-Schwemmfächers (Kies) verrohrt (Zementrohre). Dieser Grundwasserhorizont überlagert die tieferen Solevorkommen in diesem Gebiet. Laut Schätzungen erstreckt sich die Sohle von oberhalb 140m Tiefe bis zur Sohle der Bohrung in 237,5m Tiefe. CAU17 durchteufte eine ausgedehnte Abfolge mit vorherrschend Kies- und Sandeinheiten ab 146m bis 210m Tiefe. Kies- und Sandeinheiten wurden ab der Oberfläche im verrohrten Teil durchteuft. Eine Einheit mit vorherrschend Ton/Silt wurde nahe dem Ende der Bohrung zwischen 210m und 237m Tiefe angetroffen. Die Sole-Probennahme in CAU17 wurde mit einem Bailer-Gerät (Schöpfvorrichtung) durchgeführt und drei Proben wurden aus der Kieseinheit in 178m, 185m und 203m Tiefe entnommen. Die Lithiumkonzentrationen lagen zwischen 549 und 606 mg/l. Im Durchschnitt enthielten die Proben 571mg/l Lithium und 4.488 mg/l Kalium. Das Mg/Li-Verhältnis lag in diesen Proben bei 2,3:1 und ist mit jenem des Projekts Olaroz im Norden identisch.

Die chemische Zusammensetzung der Sole aus CAU17 ist sehr positiv und deutet an, dass sich die Sole mit erhöhten Lithiumkonzentrationen bis zur Basis der im Westen des Salar Cauchari ausstreichenden Sedimente erstrecken könnte.

CAU15 ist die südlichste Bohrung, die bis dato im NW-Sektor niedergebracht wurde. Sie liegt ungefähr 6,5km südlich von CAU16, deren Ergebnisse im November 2017 veröffentlicht wurden. Der bis dato im NW-Sektor abgegrenzte Solekörper erstreckt sich über eine Entfernung von 14km ab Bohrung CAU17 und CAU18 im Norden bis zu CAU15 im Süden, siehe Abbildung 1. Im NW-Sektor durchteuften alle Kernbohrungen (CAU07 [als Rotary-Bohrung niedergebracht], CAU15, CAU16, CAU17 und CAU18 signifikante Einheiten mit vorherrschend Sand und Kies, die eine relativ hohe Permeabilität besitzen, was laut Erwartungen relativ hohe Pumpraten unterstützen und die zukünftige Solextraktion erleichtern wird.

SO-Sektor - Ergebnisse CAU12 und CAU13
Für die Kernbohrungen CAU12 und CAU13 im Süden des SO-Sektors sind die Ergebnisse eingetroffen. Diese Kernbohrungen durchteuften eine Abfolge von Einheiten mit vorherrschend Halit und Ton, die mit Einheiten mit vorherrschend Sand wechsellagernd sind. Einheiten mit vorherrschend Sand wurden von CAU12 ab 358m Tiefe bis zum Ende der Bohrung in 413m Tiefe durchteuft und die Bohrung CAU13 durchteufte diese Einheiten ab 407m Tiefe bis zum Ende der Bohrung in 449m Tiefe. Man nimmt an, dass diese vorherrschend sandigen Einheiten mit Sandeinheiten korrelieren, die an der Sohle der Rotary-Bohrung CAU11 durchteuft wurden. Die Pumptests in CAU11 wurden mit einer Flussrate von 19 l/s durchgeführt, wie im Februar 2018 berichtet wurde.

Die chemischen Analysen der Sole von CAU13 aus einem Abschnitt zwischen 39m und 281m Tiefe lieferten im Durchschnitt 435 mg/l Lithium und 4.088 mg/l Kalium. Keine Probe wurde aus den tieferen Sandeinheiten erfolgreich entnommen. Die chemischen Analysen der Sole von CAU12 aus einem Abschnitt zwischen 25m und 169m Tiefe lieferten im Durchschnitt 305 mg/l Lithium und 3.048 mg/l Kalium. Keine Probe wurde aus den tieferen Sandeinheiten erfolgreich entnommen. Das MG/Li-Verhältnis dieser Solen liegt im Durchschnitt bei 2,7:1 bzw. 2,5:1, was geringfügig höher ist als in den Bohrungen weiter nördlich. Für den SO-Sektor sind weitere tiefere Bohrungen geplant, um zusätzliche Informationen über die tiefere Sandeinheit zu liefern.

Kernbohrung CAU14
Die Kernbohrung CAU14 hat eine Tiefe von 445m erreicht. Der Abschluss der Bohrung CAU14 wird Phase 2 des Arbeitsprogramms auf Cauchari beenden und sie wird die letzte Bohrung sein, die in die kommende Ressourcenschätzung aufgenommen wird.

Die Bohrungen der Phase 3 werden im Mai 2018 beginnen, wenn neue Bohrgeräte vor Ort gebracht werden. Dieses Programm wird auf eine weitere Abgrenzung der tiefen vorherrschend sandigen Einheiten im SO-Sektor zielen, die zurzeit in Tiefen lagern, die jenseits der Leistungsfähigkeit der aktuellen Bohrgeräte liegen.

Abbildung 1: Lage der Bohrung CAU17 und anderer Bohrungen auf Cauchari

/

Die technische Information in dieser Pressemitteilung wurde im Auftrag des Unternehmens von Frits Reidel, CPG, gemäß NI 43-101 eine qualifizierte Person, geprüft und zugelassen.

ADVANTAGE LITHIUM CORP.
i. A.: "David Sidoo"

David Sidoo, President
Tel.: 604.685.9316 | Fax: 604.683.1585
E-Mail: info@advantagelithium.comTabelle 1: Lage der Bohrungen und Einzelheiten

Explorationsbohrung
Nummer
Sektor
Endtiefe (m)
Tiefe Verrohrung (m)
Analysenabschnittl (m)
Lithium (mg/l Durchschnitt)
Kalium (mg/l Durchschnitt)
Bohrverfahren
Koordinaten Gauss Krüger Argentinien*
Zone3 Posgar
Mittlere Seehöhe(m)+
Azimut
Neigungswinkel
Easting
Northing
CAU07
NW
343
325
135-343
601
4,853
Rotary
3,421,199
7,383,989
3,940
0
-90
CAU08
SE
400
400
50-400
517
5,319
Rotary
3,423,941
7,374,495
3,900
0
-90
CAU09
SE
400
400
60-400
662
6,137
Rotary
3,423,775
7,377,806
3,900
0
-90
CAU10
SE
429
340
50-340
682
6,516
Rotary
3,425,530
7,379,295
3,900
0
-90
CAU11
SE
480
476
50-476
515
4,577
Rotary
3,421,757
7,372,564
3,900
0
-90
CAU12
SE
413
210
25-169
305
3,048
Kernbohrung
3,421,693
7,374,673
3,900
0
-90
CAU13
SE
449
242
39-281
435
4,088
Kernbohrung
3,422,773
7,376,283
3,900
0
-90
CAU14
SE
Bohrung im Gange
Kernbohrung
3,425,664
7,376,998
3,900
0
-90
CAU15
NW
244
210
102-234.5
407
3,196
Kernbohrung
3,419,288
7,373,385
3,900
0
-90
CAU16
NW
322
202
14-298
436
3,608
Kernbohrung
3,419,935
7,379,900
3,900
0
-90
CAU17
NW
237.5
tbc
178-203
571
4,488
Kernbohrung
3,419,964
7,387,429
3,945
0
-90
CAU18
NW
359.0
359
165-320
476
3,775
Kernbohrung
3,422,580
7,386,975
3,940
0
-90
* Zone 3, Gauss-Krüger-Koordinatensystem mit POSGAR-DATUM. Positionen mittels tragbarem GPS, noch nicht durch Vermessungen bestätigt.
+ Nominale Höhenangaben für DEM. Höhenangaben der Bohrungen müssen noch durch Vermessungen bestätigt werden.

 

Über Advantage Lithium Corp.
Advantage Lithium Corp. ist ein Ressourcenunternehmen, das auf den strategischen Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Lithiumliegenschaften spezialisiert ist. Sein Hauptsitz befindet sich in Vancouver (British Columbia). Die Stammaktien notieren unter dem Kürzel "AAL" an der TSX Venture Exchange und werden ebenfalls in den USA am OTCQX-Best Market (OTCQX: AVLIF) gehandelt. Das Unternehmen hat eine eine 100%-Beteiligung an fünf Projekten in Argentinien sowie eine 75%-Beteiligung an einem sechsten Projekt, genannt Cauchari, erworben. Das Projekt Cauchari liegt nur 20km südlich von Orocobres Vorzeige-Lithiumprojekt Olaroz.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.advantagelithium.com.

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.












17.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Advantage Lithium

Suite 1305, 1090 W. Georgia Street

V6E 3V7 Vancouver


Kanada
Telefon:
+1 604 343 3760
E-Mail:
info@advantagelithium.com
Internet:
www.advantagelithium.com
ISIN:
CA00782P1080
WKN:
A2AQ6C
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt, Stuttgart, Tradegate Exchange; Toronto, Toronto Stock Exchange Venture

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




675157  17.04.2018 

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor


Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von Advantage Lithium

» DGAP-News: Advantage Lithium: Advantage Lithium gibt eine aktualisierte Resso...
» Advantage Lithium: Sensationelle Ressourcenschätzung mit 3 Mio. Tonnen Lithiu...
» Advantage Lithium: Produktionsvorbereitungen laufen auf Hochtouren - bis zu 2...
» DGAP-News: Advantage Lithium: Advantage Lithium beginnt mit wirtschaftlicher ...

Alle Pressemitteilungen von Advantage Lithium anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» DGAP-News: ARHT Media Inc.: ARHT streamt eine Live Holographic Telepresence von
» E3 Metals reicht technischen Bericht für Exshaw West ein
» DGAP-News: Hauptversammlung 2018 der PVA TePla AG

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Einfach super die Webleistung und sehr schnell bei Google zu finden. Besten Dank.
- B. Scharnitzky
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen