Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Büroinvestmentmarkt Deutschland H1 2018

Pressemitteilung von RSS-Feed Savills Immobilien Beratungs-GmbH
11.07.2018 - 9:15 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de) DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH / Schlagwort(e): Immobilien/Research Update

Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Büroinvestmentmarkt Deutschland H1 2018
11.07.2018 / 09:07


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
11. Juli 2018

BÜROINVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND H1-2018
Von Core bis opportunistisch: Deutsche Büroimmobilien bleiben Liebling der Investoren

Büroimmobilien in Deutschland blieben auch im 1. Halbjahr 2018 stark nachgefragt. Das Transaktionsvolumen summierte sich auf etwas mehr als 10 Mrd. Euro (- 4 % ggü. H1-2017), was einem Anteil von 40 % am Gesamtumsatz mit Gewerbeimmobilien entspricht. "Büroimmobilien sind seit 2013 durchgehend die umsatzstärkste Nutzungsart am deutschen Gewerbeinvestmentmarkt und angesichts der exzellenten Rahmenbedingungen an den Bürovermietungsmärkten deutet wenig darauf hin, dass sich das absehbar ändert könnte", kommentiert Marcus Lemli, CEO Germany und Head of Investment Europe bei Savills und ergänzt: "Die deutschen Büromärkte weisen derzeit auch im europäischen Vergleich überdurchschnittliche Mietwachstumsraten auf. Genau das ist es, was die Investoren nach mehr als acht Jahren Aufschwung und einer nur noch geringen Chance auf weitere Renditekompression mehrheitlich suchen".

Asiatische Investoren so präsent wie nie, ansonsten unveränderte Investorenlandschaft

Die Nachfrage verteilte sich in den ersten sechs Monaten nahezu gleichermaßen auf in- und ausländische Käufer (51 % bzw. 49 % des Transaktionsvolumens). Die aktivste ausländische Käufernation waren die USA (11 %), gefolgt von der Schweiz (8 %). Asiatische Investoren kamen auf einen Anteil von knapp 10 % und waren damit so stark vertreten wie noch nie (2017: 5,5 %). Insgesamt hat sich die Investorenlandschaft aber im Vergleich zu den vergangenen Jahren wenig geändert. Asset- und Fondsmanager (inkl. Spezial- und Publikumsfonds) formten mit einem Volumenanteil von mehr als 40 % die aktivste Käufergruppe. Interessant ist, dass Private-Equity-Fonds mit einem Anteil von 10 % auch im neunten Jahr des Aufschwungs eine nennenswerte Rolle als Käufer von Büroimmobilien spielen. "Die guten Aussichten für die Vermietungsmärkte bieten auch den opportunistischen Akteuren weiterhin ein attraktives Umfeld für Investments, mit denen sie Wertsteigerungspotenziale realisieren können.", so Lemli. Anders als in den vergangenen Jahren erfolgten die Zukäufe der Private-Equity-Fonds überwiegend in Form von Einzelobjekten. Ohnehin spielten Portfoliotransaktionen mit einem Volumenanteil von 12 % eine untergeordnete Rolle - noch geringer war ihr Anteil das letzte Mal im Jahr 2010.

Eschborn schlägt Hannover - das Geld fließt fast ausschließlich in die A-Städte und ihr Umland

Noch mehr als in den Vorjahren spielte sich das Geschehen am deutschen Büroinvestmentmarkt in wenigen Regionen ab. Allein auf die sieben A-Städte entfielen im 1. Halbjahr 2018 mehr als 78 % des gesamten Transaktionsvolumens (2017: 74 %). Frankfurt (ca. 2,6 Mrd. Euro) und München (ca. 1,7 Mrd. Euro) dominierten dabei das Geschehen - allein neun der zehn größten Transaktionen fanden in diesen beiden Städten statt. Bezieht man das Umland der A-Städte mit ein, dann entfallen sogar knapp 87 % des Transaktionsvolumens auf diese Regionen. Insgesamt wechselten in den Umlandregionen 35 Objekte für mehr als 800 Mio. Euro den Eigentümer. Zum Vergleich: Das Transaktionsvolumen in den 14 B-Städten lag bei knapp 640 Mio. Euro. Und noch ein Vergleich: Wechselten in Hannover in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres drei Büroobjekte für zusammen ca. 65 Mio. Euro den Eigentümer, waren es im selben Zeitraum in Eschborn fünf Objekte für mehr als 200 Mio. Euro. "Möglicherweise führt die Kombination aus hohem Anlagedruck bei den Investoren und starkem Mietwachstum sowie hoher Liquidität in den A-Städten dazu, dass viele Investoren nur noch in den Metropolregionen auf Objektsuche gehen und die B-Städte links liegen lassen", kommentiert Matthias Pink, Director und Head of Research Germany bei Savills. Ein Indiz für den anhaltend hohen Anlagedruck ist auch, dass das durchschnittliche Volumen aller gehandelten Büroobjekte mit 37,6 Mio. Euro so groß ist wie nie zuvor (2017: 31,5 Mio. Euro).

Kurzfristiger Ausblick sonnig, mittelfristig Wolken am Horizont

Der hohe Anlagedruck und das günstige Umfeld an den Bürovermietungsmärkten lassen auch ein umsatzstarkes 2. Halbjahr erwarten und Savills geht von einem Gesamtjahresumsatz von deutlich mehr als 20 Mrd. Euro aus (2017: 24,1 Mrd. Euro). "Der längerfristige Ausblick fällt insbesondere angesichts der sich verschärfenden handelspolitischen Auseinandersetzungen pessimistischer aus als der kurzfristige. Die stark exportorientierte deutsche Wirtschaft dürfte von den protektionistischen Maßnahmen in besonderem Maße betroffen sein und viele Frühindikatoren signalisieren bereits eine spürbar geringere konjunkturelle Dynamik", so Pink. Lemli ergänzt: "Politische Muskelspiele lassen die meisten Investoren lange kalt, schließlich ist die durchschnittliche Haltedauer von Immobilieninvestments deutlich länger als eine Legislaturperiode. Sobald sich aber Konsequenzen für das langfristige Wirtschaftswachstum abzeichnen, ändert sich das".

Über Savills
Savills ist eines der führenden, weltweit tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmen mit Hauptsitz und Börsennotierung in London. Das Unternehmen wurde 1855 gegründet und blickt auf eine lange Geschichte mit überwältigendem Wachstum zurück. Savills setzt Trends statt ihnen zu folgen und verfügt heute über mehr als 600 Büros und Partner in Amerika, Europa, Afrika, dem asiatisch-pazifischen-Raum sowie dem Nahen Osten mit über 35.000 Mitarbeitern.
In Deutschland ist Savills mit rund 200 Mitarbeitern in sieben Büros an den wichtigsten Immobilienstandorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart präsent. Savills bietet seinen Kunden heute Expertise und Markttransparenz in folgenden Bereichen an:

Investment
Agency
Portfolio Investment
Debt Advisory
Valuation
Eine einzigartige Kombination aus Branchenkenntnis und unternehmerischem Denken und Handeln bietet unseren Kunden Zugriff auf Immobilienwissen von höchster Qualität. Unsere Mitarbeiter, ihre Kreativität und ihre Leistungsbereitschaft sind unser eigentliches Kapital - sie werden sowohl für ihre innovativen Denkansätze als auch für ihre ausgeprägte Verhandlungsstärke geschätzt. Savills hat sich auf einen ausgewählten Kundenkreis spezialisiert und bietet diesen Unternehmen und Personen hochprofessionellen Service zur Erreichung der gemeinsamen Ziele. Savills steht synonym für eine Premiummarke und ein qualitativ hochwertiges Serviceangebot, das Immobilien individuell betrachtet und in strategische Beziehungen investiert.












11.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



703447  11.07.2018 

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor


Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von Savills Immobilien Beratungs-GmbH

» DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Logistik- und Industrieinvestme...
» DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Flexible Workspaces: Gekommen u...
» DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Wohninvestmentmarkt Deutschland...
» DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Handelsinvestmentmarkt Deutschl...

Alle Pressemitteilungen von Savills Immobilien Beratungs-GmbH anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» Pacton Gold erhält behördliche Genehmigung für Übernahme von
» DGAP-News: AKASOL AG: Umsatz wächst um 33,1% im ersten Halbjahr 2018
» DGAP-News: Erzeugen & speichern: SFC Energy präsentiert ganzheitliche Energielös

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Einfach super die Webleistung und sehr schnell bei Google zu finden. Besten Dank.
- B. Scharnitzky
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen