Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Büroinvestmentmarkt Deutschland Q1 - Q3 2017

Pressemitteilung von RSS-Feed Savills Immobilien Beratungs-GmbH
12.10.2017 - 15:00 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de) DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH / Schlagwort(e): Immobilien/Research Update

Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Büroinvestmentmarkt Deutschland Q1 - Q3 2017
12.10.2017 / 14:53


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
12. Oktober 2017

Büroinvestmentmarkt Deutschland Q1-Q3-2017:
Megadeals prägen das Marktgeschehen - Renditen fallen erneut
 

Büroinvestmentmarkt wächst im Jahresvergleich um ein Viertel
Megadeals von jeweils 100 Mio. Euro und mehr machen Hälfte des Volumens aus
Stabile Mieten und Mietsteigerungspotenzial im Fokus der Investoren
Transaktionsvolumen von etwa 27 Mrd. Euro im Gesamtjahr erwartet
Das Wachstum im deutschen Büroinvestmentmarkt hält an. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres wechselten Büroimmobilien im Wert von 16,7 Mrd. Euro den Eigentümer - 25 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Besonders deutliches Wachstum verzeichnete Berlin, wo sich das Volumen auf 3,4 Mrd. Euro mehr als verdoppelte. Dagegen schrumpfte der Hamburger Markt um fast die Hälfte. Insgesamt wiesen die Top-7-Städte aber ein Plus von 7 % auf. In Deutschland insgesamt flossen etwa 41 % des gesamten Gewerbetransaktionsvolumens in Büros. Das entspricht ungefähr dem Schnitt der vergangenen fünf Jahre.

Drei Viertel des Transaktionsvolumens entfielen auf Einzelverkäufe. Die Veräußerung des Büroimmobilien-Portfolios von Apollo Global Management an die Intown Invest und andere Megadeals im Wert von mehr als 100 Mio. Euro machten etwa die Hälfte des Volumens aus. Zu den drei größten Transaktionen zählten auch die Verkäufe des Axel-Spinger-Mediencampus an den Norwegischen Staatsfonds und der Axel-Springer-Passage an Blackstone und Quincap Investment.

"Da derzeit insbesondere in Frankfurt diverse großvolumige Bürotürme vermarktet werden, erwarten wir auch in den kommenden Monaten große Einzeltransaktionen", sagt Marcus Lemli, CEO Germany / Head of Investment Europe bei Savills. "Die in der Spitze und zunehmend auch in der Breite steigenden Mieten sowie schrumpfende Leerstände in den deutschen Top-Märkten heizen auch die Nachfrage am Büroinvestmentmarkt weiter an."

Ein Grund für die Fokussierung der Investoren auf Megadeals ist der weiterhin hohe Anlagedruck bei großen institutionellen Investoren. "Ein Erreichen der Anlageziele mittels kleinerer Objekte bringt deutlich aufwendigere und langwierige Prozesse mit sich", erläutert Matthias Pink, Director / Head of Research bei Savills.

Risikoaverse und auf langfristige Einnahmen fokussierte Anleger treiben den von deutschen Käufern dominierten Markt: In den ersten drei Quartalen machten Asset- und Fondsmanager 29 % des Transaktionsvolumens aus und waren damit stärkste Käufergruppe, gefolgt von Offenen Spezialfonds mit einem Anteil von 22 % und Immobilien AGs/REITs mit 9 %.

"Da die Anfangsrenditen niedrig sind und sich zudem nahe ihres zyklischen Tiefs befinden dürften, stehen bei Investoren stabile Mieteinnahmen und Mietsteigerungspotenziale im Vordergrund", so Pink. Die Rendite für Spitzenobjekte ist im Durchschnitt der Top 7 innerhalb eines Jahres um 51 Basispunkte gefallen. Den stärksten Rückgang verzeichnete Frankfurt, wo die Spitzenrendite zuletzt binnen eines Jahres um 90 Basispunkte auf 3 % nachgab. In München unterschritt die Spitzenrendite diese Schwelle sogar: Sie fiel gegenüber dem Vorjahresquartal um 60 Basispunkte auf 2,9 %. "Der Renditerückgang ist ein Ausdruck des Glaubens der Investoren an eine starke deutsche Wirtschaft und an eine entsprechend günstige Entwicklung an den Bürovermietungsmärkten", sagt Pink. In den Top-7-Städten sank die Spitzenrendite gegenüber dem Vorquartal im Schnitt um 11 Basispunkte auf 3,3 %. Der Rückgang der Spitzenrenditen wird sich laut Savills jedoch verlangsamen.

Die Rendite für Büroobjekte in Sekundär-Lagen der sieben wichtigsten Märkte fiel im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 30 Basispunkte auf nunmehr 4,0 %. Auch die Renditen für B-Objekte in CBD- und Nebenlagen fielen um jeweils 30 Basispunkte. "In den B-Lagen und Umlandstandorten dürften die Renditen auch weiterhin nachgeben", so Pink weiter.

Bei anhaltend hoher Nachfrage nach Büroimmobilien rechnet Savills im Gesamtjahr mit einem Wachstum des Transaktionsvolumens von 10 % bis 15 % auf etwa 27 Mrd. Euro.
Über Savills

Savills ist eines der führenden, weltweit tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmen mit Hauptsitz und Börsennotierung in London. Das Unternehmen wurde 1855 gegründet und blickt aufeine lange Geschichte mit überwältigendem Wachstum zurück. Savills setzt Trends statt ihnen zu folgen und verfügt heute über mehr als 700 Büros und Partner in Amerika, Europa, Afrika, dem asiatisch-pazifischen-Raum sowie dem Nahen Osten mit über 31.500 Mitarbeitern.

In Deutschland ist Savills mit rund 200 Mitarbeitern in sieben Büros an den wichtigsten Immobilienstandorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart präsent. Savills bietet seinen Kunden heute Expertise und Markttransparenz in folgenden Bereichen an:

- Investment

- Agency

- Portfolio Investment

- Debt Advisory

- Valuation

Eine einzigartige Kombination aus Branchenkenntnis und unternehmerischem Denken und Handeln bietet unseren Kunden Zugriff auf Immobilienwissen von höchster Qualität. Unsere Mitarbeiter, ihre Kreativität und ihre Leistungsbereitschaft sind unser eigentliches Kapital - sie werden sowohl für ihre innovativen Denkansätze als auch für ihre ausgeprägte Verhandlungsstärke geschätzt. Savills hat sich auf einen ausgewählten Kundenkreis spezialisiert und bietet diesen Unternehmen und Personen hochprofessionellen Service zur Erreichung der gemeinsamen Ziele. Savills steht synonym für eine Premiummarke und ein qualitativ hochwertiges Serviceangebot, das Immobilien individuell betrachtet und in strategische Beziehungen investiert.












12.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



618481  12.10.2017 

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor


Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von Savills Immobilien Beratungs-GmbH

» DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Logistik- und Industrieinvestme...
» DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Wohninvestmentmarkt Deutschland...
» DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Handelsinvestmentmarkt Deutschl...
» DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Top-6-Bürovermietungsmärkte Deu...

Alle Pressemitteilungen von Savills Immobilien Beratungs-GmbH anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» DGAP-News: Deutsche Bank AG: OLG Köln verschiebt Verkündungstermin auf Februar 2
» DGAP-News: SMT Scharf AG mit Umsatz- und Ergebnisanstieg im dritten Quartal 2017
» DGAP-News: Voltabox setzt in den ersten neun Monaten hohes Wachstumstempo fort

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Ein vorzügliche Dienstleistung. Gratulation.
- Herbert Scheuerer
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen