Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

Gleichberechtigung für Frauen im Buddhismus

Pressemitteilung von RSS-Feed edition steinrich
29.11.2011 - 12:29 Uhr - Sonstiges

(prcenter.de) Jampa Tsedroen & Thea Mohr (Hrsg.): Mit Würde und Beharrlichkeit. Die Erneuerung buddhistischer Nonnenorden, edition steinrich 2011, Hardcover mit Lesebändchen, 528 Seiten, ISBN 978-3-942085-17-5, Euro 29,90

Die buddhistische Nonne Bhikshuni Jampa Tsedroen (Carola Roloff) lehrt am Tibetischen Zentrum in Hamburg buddhistische Philosophie und ist an der Universität Hamburg Dozentin und Forschungsstipendiatin mit dem Spezialgebiet der Ordination von Nonnen und Frauen im Buddhismus.
Im Jahr 2007 fand in Hamburg zusammen mit dem Dalai Lama ein internationaler Kongress statt, bei dem es um die Frage der Ordination von Frauen im Buddhismus ging. Denn, obwohl der Buddha vor über 2500 Jahren neben dem Mönchs- auch einen Nonnenorden gründete, ist heute Frauen im Theravada-Buddhismus wie im tibetischen Buddhismus das Recht verwehrt, ein Leben als vollordinierte Nonne zu führen. Der Dalai Lama selbst engagiert sich leidenschaftlich für die Gleichheit der Geschlechter im Buddhismus, ohne die der Buddhismus kaum eine Zukunft haben wird.
In diesem Band sind die wichtigsten Beiträge der Konferenz enthalten. Sie beschäftigen sich u. a. damit, wie es überhaupt dazu gekommen ist, dass Nonnen nicht gleichberechtigt sind und z. B. nicht voll ordinieren können, da doch der Buddha selbst den Nonnenorden gegründet hatte. Dabei werden die Geschichte sowie die klassische buddhistische Literatur sehr genau beleuchtet und auf eine Weise präsentiert, dass es auch Laien verstehen können.
Ein großer Teil der Beiträge widmet sich der Frage, wie dieser Umstand geändert werden kann. Die vielen verschiedenen Vorschläge und Lösungswege verdeutlichen, dass das Thema angegangen wird, und es bleibt zu hoffen, dass eine endgültige Lösung nicht mehr lange auf sich warten lässt.
Dazu ein Auszug aus einem Beitrag einer langjährigen Nonne: „Im Allgemeinen bedeutet der Begriff Menschenrechte, dass Menschen bestimmte fundamentale Rechte und Freiheiten besitzen. Religiöse Rechte und Freiheiten werden gewöhnlich als die grundlegendsten aller Menschenrechte betrachtet. Um den Dharma ungehindert praktizieren zu können, müssen alle Menschen, sowohl weibliche als auch männliche, Zugang zu gleichen Möglichkeiten haben, um ihren religiösen Glauben zu studieren und zu praktizieren und ihre religiösen Ziele zu verfolgen. So wie man heute Länder, in denen man Frauen das Wahlrecht verweigert, als
rückständig betrachtet, werden Buddhisten sicherlich negativ in die Geschichte eingehen, wenn sie Frauen fundamentale Rechte und Freiheiten vorenthalten. Gleichzeitig ist es offensichtlich, dass der Zugang zur vollen Ordination für Frauen Hand in Hand mit der buddhistischen Ausbildung und der Unterstützung von Frauen im monastischen Leben durch die Gemeinde gehen muss. Die gleichen Chancen auf Bildung und Ordination vorausgesetzt, versprechen Frauen, zu Stützen der Tradition zu werden und buddhistischen Gesellschaften und der menschlichen Gesellschaft insgesamt großen Nutzen zu bringen. Die Anerkennung der vollen Ordination für Frauen ist nicht nur eine Angelegenheit sozialer Gerechtigkeit, sondern sie ist auch einfach eine Sache des gesunden Menschenverstandes.“
Die Konferenz sowie das Buch stellen einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur vollen Gleichberechtigung von Frauen im Buddhismus dar.

http://www.edition-steinrich.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor
Traudel Reiss - Öffentlichkeitsarbeit bei edition steinrich

Der Verlag für Buddhismus und gelebte Spiritualität Wir verstehen die edition steinrich als traditionsübergreifend, undogmatisch, unabhängig, zeitgemäß, kritisch und Kontinuität wahrend. Uns liegen Bücher am Herzen, die zeigen, wie buddhistische Sichtweisen moderne Lebensentwürfe inspirieren können. Und die anregen zu einem anderen, einem mitfühlenderen und globaleren Denken und Handeln.

Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von edition steinrich

» Endlich wieder lieferbar!...
» Spirituelle Praxis und soziales Engagement...
» Inspirierende Vorbilder...
» Vorbeugen gegen Burn-out...

Alle Pressemitteilungen von edition steinrich anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie



PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Definitiv das beste PR-Portal im Netz, vielen Dank dafür!
- Staufenberg Consulting
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen