Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

Hotstock-Investor: Achtung: +100% Kurschance für Sie -Hier wird aus Bio-Müll pures Börsen-Gold!

Pressemitteilung von RSS-Feed Micron Waste Technologies Inc
10.11.2017 - 8:45 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de)
Achtung: +100% Kurschance für Sie -Hier wird aus Bio-Müll pures Börsen-Gold!

Link zum Report: https://hotstock-investor.com/hier-wird-aus-bio-muell-pures-boersen-gold/


Liebe Anleger,

ich liebe Start-ups! Mein letzter Knüller, den ich Ihnen vorgestellt habe, war Liberty Health Sciences (WKN A2DVCL). Seitdem ist der Kurs der jungen Aktie des höchst innovativen Cannabisunternehmens, das den Markt für medizinisches Cannabis revolutionieren wird, bei Millionenumsätzen durch die Decke gegangen.

Heute will ich Ihnen die extrem aussichtreiche Erfindung von Micron Waste Technologies (WKN: A2H6NV; ISIN: CA59511R1082; Ticker-Symbol: 7FM2) wärmstens ans Anlegerherz legen, deren Aktienkurs ebenfalls durch die Decke gehen kann! Dieses sensationelle Start-up verwandelt Biomüll fast rückstandslos in Brauchwasser und hat damit das Zeug, den Bereich der Müllentsorgung vollkommen umzukrempeln; weltweit!

Das Unternehmen ist gerade erst an die Börse gegangen. Ich denke, die Aktie von Micron Waste hat die Raketen-Power, so wie Liberty Health Sciences aus dem Stand in den Börsenhimmel zu rasen. Je früher Sie mit am Start sind, desto höher Ihre Chance auf eine schnelle Kursverdopplung!
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41394/Micron Waste IRW Press 10.11.2017.001.jpeg

Micron Waste Technologies, Frankfurt, Kurs vom 09.11.2017

Micron Waste revolutioniert den Milliardenmarkt für Biomüll

Als ich die jüngsten Zahlen des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) las, war ich überrascht: Jährlich wandert weltweit ein Drittel aller Lebensmittel auf dem Müll. Das sind schätzungsweise 1,3 Mrd. Tonnen!
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41394/Micron Waste IRW Press 10.11.2017.002.jpeg

Quelle: ReFED, 2016

In den privaten Haushalten werden Essensreste, Küchenabfälle und überlagerte Nahrungsmittel weggeworfen. In der Landwirtschaft fallen zum Beispiel bei Ernten Reste an, B-Ware und ganze Missernten wandern auf den Müll. In Supermärkten werden abgelaufene oder beschädigte Nahrungsmittel entsorgt, in Restaurants Essensreste und Küchenabfälle, bei den Herstellern von Lebensmitteln Reste und Fehlproduktionen usw.

Der cleverste Ansatz ist natürlich, diesen Biomüll so weit wie möglich zu vermeiden. Daran arbeiten Organisationen wie z.B. ReFED oder die Vereinten Nationen. Dennoch wird sich Biomüll, schon wegen des Wachstums der Weltbevölkerung, auch zukünftig nicht vermeiden lassen.

Im Bereich für Biomüll ist die Preisfrage: Wie geht man mit organischem Müll umweltschonend und zugleich wirtschaftlich um?

Stellen Sie sich vor, sie betreiben ein Schnellrestaurant, in dem täglich Küchenabfälle und Essenreste anfallen. Es würde sehr viel Geld und Zeit kosten, wenn sie die organischen Abfälle zunächst in kompostierbare Bestandteile und z.B. in Öle und Fette usw. trennen müssten, bevor die Abfälle dann für teures Geld von verschiedenen Spezialunternehmen abgeholt und weiterverarbeitet würden. Und der Gestank, wenn Sie die den Müll zuerst sammeln bis die Müllabfuhr kommt! Vor allem im Sommer oder in heißen Regionen bilden sich in Biotonnen nicht nur Maden, sondern auch Faulgase.

Stellen Sie sich vor, Sie sind Landwirt und auf Ihren Feldern und Plantagen verbleiben Reste von Gemüse, Früchten oder Getreide. Wenn Sie die liegen lassen, entsteht beim Verrotten der Reste umweltschädliches Methangas, das als Klimakiller gilt. Wenn Sie die Reste kompostieren, brauchen Sie Zeit - und damit Geld - und eine genügend große Lagerstätte für den Müll. Noch brisanter ist die Situation für die rasant wachsende Cannabis-Landwirtschaft, denn die Cannabisreste müssen nach besonders strengen Auflagen wie Sondermüll entsorgt werden, weil sich sonst die Wirkstoffe im Boden und Trinkwasser anreichern könnten. Das ist teuer.

Eine sinnvolle Technologie für die Entsorgung von Biomüll sind Biogasanlagen, durch die Elektrizität erzeugt werden. Aber leider sind solche Anlagen sehr teuer und nur vereinzelt in Ballungszenten vorhanden. Auf der anderen Seite, und das ist sehr wichtig, um die enormen Marktchancen von Micron Waste zu verstehen, gehen die meisten Industrienationen, die den Vereinen Nationen angehören, aus Klimaschutzgründen dazu über, Deponien für Biomüll zu verbieten. Der Markt ist also auf der Suche nach einer kostengünstigen, effizienten und umweltschonenden Lösung für die Biomüllverwertung, die auch den strengsten regulatorischen Bedingungen zu 100% gerecht wird.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41394/Micron Waste IRW Press 10.11.2017.003.jpeg

US-Bundestaaten mit Verboten für traditionelle Biomülldeponien. Quelle: Micron Waste

Micron Waste verwandelt Biomüll zu 95% in Brauchwasser
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41394/Micron Waste IRW Press 10.11.2017.004.jpeg

Dr. Bob Bhushan hat eine geniale Idee, die alle Probleme der Biomüllentsorgung auf verblüffend einfache Weise löst!

Der Gründer von Micron Waste hat ein Verfahren entwickelt, das bis zu ca. 60% weniger Treibhausgaseproduziert als alle anderen Verfahren, das bis zu 35% Kosten für die Müllentsorgung einspart und das innerhalb von 24 Stunden aus Biomüll Brauchwasser nach offiziellen, besonders strengen Din-Normen Nordamerikas erzeugt, mit dem man entweder den Boden seines Restaurants putzen, oder seinen Garten oder bzw. Plantagen bewässern kann.

Und schließlich: Während die meisten Verfahren lediglich eine Effizienz bei der Reduktion des Abfalls von 60 bis 65 % aufweisen - d.h. 35 bis 40 % der Biomüllreste ließen mit dem sog. Grauwasser ab, das dann noch weiter gereinigt werden muss -, verwandelt das Verfahren von Micron Waste 95% der Abfälle in fertiges Brauchwasser. Es verbleiben nur 5% Grauwasser, das in der Kanalisation entsorgt werden kann und später in Klärwerken weiter aufbereitet wird.

Das ganze Verfahren entspricht zu 100% den strengsten staatlichen Richtlinien zur Beseitigung von Biomüll.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41394/Micron Waste IRW Press 10.11.2017.005.jpeg

Schematische Darstellung des Micron-Systems. Quelle: Micron Waste

Und so einfach funktioniert das Verfahren, für das Micron Waste das Patent angemeldet hat: Der Biomüll kommt zusammen mit Wasser in einen Tank. Auf der obigen Abbildung sehen Sie das Modell der Serie A. In diesem Tank werden die Abfälle zerkleinert und unter Ausschluss von Sauerstoff von speziellen Mikroorganismen Schritt für Schritt innerhalb von 24 Stunden zu 95% zu Brauchwasser umgewandelt. Ein Teil des Brauchwassers kann für den Prozess wiederverwendet werden.

So funktioniert das Micron-Waste-System

Die Innovation besteht darin, die Mikroorganismen, die den Umwandlungsprozess vollziehen, vor den für sie lebensfeindlichen Bedingungen, die im Tank entstehen, durch ein innovatives Verkapselungsverfahren zu schützen. Außerdem sind die Mikroorganismen so ausgelegt, dass sie ihre Verdauungsenzyme, die den Biomüll aufspalten, sofort produzieren und nicht erst nach einer bestimmten Wachstumsphase, die bei anderen Mikroorganismen normalerweise mehrere Tage dauern kann. Und schließlich kann nicht jeder Mikroorganismus jede Art von Müll verdauen. Es kommt also auf die richtige Mischung der Organismen an. Bob hat diese Mischung gefunden und kann sie im Labor von Micron Waste auf die spezifischen Anforderungen seiner Kunden weiter abstimmen.

Serie A von Micron Waste ist marktreif! Jetzt geht´s los!
Micron Waste ist jetzt an die Börse gegangen, um sein marktreifes Gerät der Serie A im großen Stil zu vermarkten. Denn Serie A hat sich in der Praxis bewährt. Schon seit Dezember 2016 hat die kanadische T&T Supermarktkette in ihrem Distributionscenter in Richmond ein Micron-Waste-Biomüllentsorger sehr erfolgreich im Betrieb. Das Unternehmen entsorgt jetzt seinen Biomüll selbst und muss ihn nicht mehr an teure Spezialunternehmen abgeben.

Herman Poon, Betriebsleiter bei T&T, erklärt: Wir sind sehr zufrieden damit, dass wir unsere Lebensmittelabfälle mit dem Micron Waste-System bei uns im Haus direkt entsorgen können, statt über spezielle Abfallunternehmen, die mehr als C$160 Deponiegebühr pro Tonne Abfall kosten. Darüber hinaus sind wir stolz, dass unsere Lebensmittelabfälle auf umweltfreundliche Weise entsorgt werden und wir gleichzeitig fast 25% an Entsorgungskosten einsparen.

Ein glatter Erfolg! T&T beabsichtigt nach dieser Testphase nun die Installation von Micron Waste-Systemen in allen neuen Supermärkten in British Columbia.

Der erste Schritt ist gemacht. Aber stellen Sie sich mal vor, was dieses System z.B. für Schnellrestaurant-Ketten wie z.B. Mac Donalds oder Subway bedeuten würde! Die würden nicht nur im erheblichen Maße Kosten sparen, sondern könnten ihre besonders umweltschonende Abfallentsorgung für ihr Marketing nutzen.

Micron Waste hat bereits ein System entwickelt, das bis zu 250 kg Essensreste pro Tag verarbeiten kann. Ist ein Laden, werden es die anderen Läden der Ketten - so wie bei T&T - übernehmen. Micron Waste führt bereits die ersten Gespräche mit den Ketten. Ein Mordsgeschäft für Micron Waste!

Außerdem knüpft Micron Waste gerade erste Partnerschaften mit den Herstellern von Cannabis, um sein System für die Entsorgung von Hanfresten zu optimieren. Es ist natürlich sehr hilfreich, dass Cam Battley, der Chef von Aurora Cannabis und Vorstandsmitglied des Advocacy Committee for Cannabis Canada, einer kanadischen Vereinigung, der sich die meisten Hersteller von medizinischem Cannabis angeschlossen haben, im Beraterteam von Micron Waste sitzt. Im Cannabisbereich dürften die Kostenersparnisse für die Produzenten besonders hoch und damit die Nachfrage nach den Geräten von Micron Waste besonders stark sein, weil Entsorgung von Hanfresten sehr, sehr kostenintensiv ist.

Aktie von Micron Waste mit kurzfristigem 100%-Potential!

Micron Waste ((WKN: A2H6NV; ISIN: CA59511R1082; Ticker-Symbol: 7FM2) ist gerade die heißeste Start-up-Story, die ich kenne. Das Verfahren für die Verarbeitung von Biomüll ist revolutionär und trifft auf einen Megamarkt. Mit bereits C$5,5 Mio. an Kapital ausgestatten beginnt nun die besonders spannende Vermarktungsphase. Und schließlich ist das Timing für Sie als Anleger perfekt. Bei meinem Start-up-Tipp LibertyHealth Sciences ging die Aktie aus dem Stand mit 50% durch die Decke. Ich denke, das kann bei Micron Waste ebenfalls sehr schnell passieren!

Disclaimer Risikohinweis

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge (Veröffentlichungen) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Clasten Limited/hotstock-investor.com (Herausgeber), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen (Verfasser) wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen Finanzinstrumente) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen. Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Liberty Health Science wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und könnten höheres Volumen nutzen, um diese zu verkaufen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonflikts.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen

Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar.

Die Veröffentlichungen beinhalten keinen kein Angebot zum Abschluss eines Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrags zwischen dem Herausgeber bzw. dem Verfasser einerseits und demjenigen der die Veröffentlichung wahrnimmt. Der Herausgeber und die Verfasser nehmen Angebote zum Abschluss von Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsverträgen auch nicht an. Der Erwerb von Finanzinstrumenten mit geringer Handelsliquidität sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Aufgrund des spekulativen Charakters von in den Veröffentlichungen dargestellten Unternehmen muss damit gerechnet werden, dass bei Investitionen Kapitalminderungen bis hin zum Totalverlust eintreten können. Jedes Investment in Finanzinstrumente ist mit Risiken verbunden. Eine Anlageentscheidung darf nicht auf der Grundlage von Veröffentlichungen erfolgen. Veröffentlichungen bzw. die Angaben in solchen sind nicht geeignet, als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer zu dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden.

Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten. Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten die Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können. Der Herausgeber von Clasten Limited/hotstock-investor.com.de und seine Mitarbeiter können Long- oder Shortpositionen von Finanzinstrumenten halten, die Gegenstand von Veröffentlichungen sind. Der Herausgeber und die Verfasser behalten sich vor, derartige Positionen von Zeit zu Zeit zu liquidiert, auch wenn sie sich in Veröffentlichungen positiv zu dem jeweiligen Finanzinstrument geäußert haben.

Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater.

Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt.

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.

Urheberrecht Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt.

Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Entsprechend wird keine Haftung für die unbeabsichtigte Verbreitung der Daten übernommen

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten. Indem Sie sich auf Clasten Limited/hotstock-investor.com.de anmelden, geben Sie uns die Erlaubnis, Sie per E-Mail zu kontaktieren. Clasten Limited/hotstock-investor.com.de erhält und speichert automatisch über seine Server-Logs Informationen von Ihrem Browser einschließlich Cookie-Informationen, IP-Adresse und den aufgerufenen Webseiten. Das Lesen und Akzeptieren unserer Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung sind Voraussetzung dafür, dass Sie unsere Webseite lesen, nutzen und mit ihr interagieren dürfen. Da auf dieser Seite Werbung angezeigt wird, speichert Ihr Browser eventuell Cookies, die von Dritten ausgelesen werden können. Um Cookies zu löschen oder die Behandlung von Cookies generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter Extras -> Einstellungen Datenschutz (Firefox) oder unter Extras -> Internetoptionen -> Datenschutz (Internet Explorer). Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (Google). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird nach eigenen Angaben in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Herausgeber steht nicht dafür ein, dass Google sicher tatsächlich entsprechend verhält. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Impressum:

Angaben gemäß § 5 TMG: Clasten Limited
Alexander Sippli
Wenlock Road 20-22 N1 7GU
London
Kontakt: Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com
Registergericht: England and Wales
Registernummer: 09552691
Aufsichtsbehörde: Companies House
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor


Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von Micron Waste Technologies Inc

» Micron Waste Technologies Inc. unterzeichnet Absichtserklärung mit T&T-S...
» Hotstock-Investor: Sensation: Geniales Start-up löst Hauptproblem von Ca...

Alle Pressemitteilungen von Micron Waste Technologies Inc anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» DGAP-News: The Grounds Real Estate Development AG: Ende der Bezugsfrist - insges
» Global Li-Ion Graphite unterzeichnet Absichtserklärung mit BEGO Technologie
» TerraX erwirbt die Liegenschaft “Burwash Mine” und besitzt damit ein

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Ich bin als Pressesprecher sehr zufrieden mit Ihrem Online-Pressezentrum. Meine Pressemeldungen wurden bisher korrekt und zeitnah meist auf der ersten Internetseite veröffentlicht. Herzlichen Dank!
-
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen