Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

Raucher werden abgezockt

Pressemitteilung von RSS-Feed Martin Kasseckert
14.07.2013 - 21:14 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de) Im Wirtschaftsblatt wurden unlängst die Prämien von Risikoversicherungen für Raucher und Nichtraucher unter die Lupe genommen und gewaltige Unterschiede festgestellt. Nachdem Risikoversicherungen nur den Todesfall und damit die Hinterbliebenen absichern, spielt die Eintrittswahrscheinlichkeit des Todes während der Laufzeit die entscheidende Rolle.

Klar haben Raucher ein erhöhtes Todesfallrisiko, jährlich sterben weltweit etwa 5 Millionen Menschen infolge ihres Nikotinkonsums. Aber rechtfertigt das einen Prämienunterschied von bis zu 600 Euro jährlich? Immerhin fast 40% der bislang abgegebenen Stimmen zur parallel laufenden Umfrage „sollen Raucher höhere Versicherungsprämien bezahlen“, meinen nein.

Für die Untersuchung wurden als Beispiel ein 40 jähriger Mann, eine Vertragslaufzeit von 20 Jahren und eine Versicherungssumme von 150.000 Euro herangezogen. Im günstigsten Fall ist für einen Nichtraucher unter diesen Bedingungen eine Versicherung für 194 Euro zu haben. Im teuersten Fall zahlt ein Raucher 926 Euro. Bei derselben Versicherungsgesellschaft kann der Prämienunterschied zwischen Raucher- und Nichtrauchertarif einen Unterschied von rund 600 Euro jährlich ausmachen.

Da die Untersuchung rein auf das Raucher-Risiko abstellt, bleibt natürlich unberücksichtigt, dass bei Ablebensversicherungen auch das Eintrittsalter und die Höhe der Versicherungssumme eine wichtige Rolle spielen. Eine „ungünstige Kombination“ kann erhebliche Kosten verursachen und lädt demnach zum gezielten Vergleich ein.

Auch wenn die Prämienunterschiede nicht gerechtfertigt erscheinen, so ist eine Ablebensversicherung zur Kreditabsicherung in jedem Fall ein Thema, hier wird oft am falschen Ende gespart und für den Ernstfall zu wenig vorgesorgt.

Der Blog www.blog.ihr-finanzierungs-check.at bietet immer wieder versicherungsspezifische Inhalte, vor allem, wenn sie thematisch mit dem Thema Finanzierung zu tun haben.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor
Martin Kasseckert
Universitätsstraße 11/1b
1010 Wien
Österreich
kasseckert@centerwien1.com
www.centerwien1.com

Martin Kasseckert hat in den letzten Jahren rund 150 Kunden bei Ihrem Finanzierungsvorhaben begleitet und das Optimum für jeden Einzelnen herausgeholt. Sein Büro hat in den letzten 3 Jahren ein Kreditvolumen von rund 18 Mio. Euro vermittelt.

Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von Martin Kasseckert

» Tipps zum Immobilienerwerb...
» Grundlegendes zum Immobilienkauf...
» Immobilienkauf unter der Lupe...
» VKI nimmt Versicherungs-Portale unter die Lupe...

Alle Pressemitteilungen von Martin Kasseckert anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» DGAP-News: Metallic Minerals Corp. erwirbt weitere Claims im Goldbezirk Klondike
» Rye Patch Gold berichtet die Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2017
» EnWave veröffentlicht die konsolidierten Zwischenfinanzergebnisse des dritt

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Dank für prcenter.de. Diverse Eingaben seit Ende 2009. - PRCENTER: Software geradlinig und ergonomisch, Kategorien-Logik voll abdeckend für gesamtes Themnspektrum des Internets, Eingabefelder und Wiedergabe kohärent und komplett.
- Alexandria Cohen
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen