Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Touristik & Caravaning International in Leipzig - Größte Reisevielfalt durch Spezialanbieter – Partnerstä


Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

Touristik & Caravaning International in Leipzig - Größte Reisevielfalt durch Spezialanbieter – Partnerstädte Mittweida und Greiz: Vorgeschmack auf Sachsen- und Thüringentag 2009

Pressemitteilung von RSS-Feed TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH
09.10.2008 - 12:23 Uhr - Auto, Verkehr & Touristik

(prcenter.de) Vom 19. bis 23. November findet die Touristik & Caravaning International zum 19. Mal in Leipzig statt. Rund 1.000 Aussteller werden in der Halle 3 mit Angeboten rund um Camping und Caravaning und in der Halle 5 mit der gesamten touristischen Palette von der Ferienwohnung bis zur Fernreise vertreten sein. In der Glashalle stellen sich die Partnerregion Nibelungenland/Hessen sowie die Partnerstädte Greiz und Mittweida vor. Am Wochenende vom 22. zum 23. November erhält die TC durch den fahrrad.markt.zukunft. Verstärkung, der erstmalig in der Halle 4 platziert wird.

Das Touristikjahr 2007/08 kommt offensichtlich mit einem blauen Auge davon. Angesichts der sich verschlechternden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stellt das zu erwartende Umsatzwachstum der Reiseveranstalter von zwei bis vier Prozent ein beachtliches Ergebnis dar. Für die Monate September bis November verzeichnen die Reisebüros laut Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) steigende Buchungszahlen für zahlreiche Ziele, unter anderem für Marokko, Indonesien oder die USA. Die Reisebüro-Umsätze für die Monate Januar bis August 2008 sind um 10,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Dabei entfällt ein Plus von 14,7 Prozent auf den Flugverkehr und 6,7 Prozent auf die Touristik. Deutlich stärker als in den vergangenen Jahren ist frühes Buchen angesagt. Die Touristik & Caravaning mit ihrem zeitigen Termin zu Beginn der Reisesaison 2008/09 bietet beste Voraussetzungen, diesen Frühbuchertrend zu unterstützen. Ihre neuesten Kataloge bringen mehr als 200 Reiseveranstalter, Flug-, Bahn- und Schiffsgesellschaften mit.

Die ohnehin große Zahl der Spezialveranstalter wird in diesem Jahr durch weitere Anbieter ergänzt: Spezialisten für China, Peru, die karibischen Inseln, Norwegen oder auch Russland und Usbekistan sind zum ersten Mal in Leipzig zu Gast.

Das diesjährige Partnerland heißt Kroatien. Mit seinen 1.777 Kilometern einzigartiger Küstenlinie, seinen tausend Inseln, dem milden mediterranen Klima und seiner faszinierenden Kultur zählt es zu den beliebtesten Touristenzielen in Europa und der Welt. 2007 konnten 11,2 Millionen Touristen begrüßt werden, davon 9,3 Millionen internationale Besucher mit knapp 50 Millionen Übernachtungen. Den wichtigsten und stabilsten Markt bilden die Deutschen mit einem Anteil von 17 Prozent. Auch das erste Halbjahr 2008 war von Erfolg gekrönt, denn die Ankünfte stiegen um 2 Prozent, die Übernachtungen um 5 Prozent. Ob Badeurlaub, Kreuzfahrt oder Landhaus auf der Halbinsel Istrien – kompetente Beratung bieten die Kroatische Zentrale für Tourismus und Spezialreiseveranstalter in Halle 5. Landestypische Spezialitäten und eine Folkloregruppe aus Dalmatien machen Lust auf Urlaub im Adrialand.

Caravaning-Bereich auf Sprit-Sparkurs

Mit dem diesjährigen Partnerland erfährt auch der Caravaning- und Campingbereich der TC eine schöne Bereicherung, denn jeder dritte Besucher kommt als Camper nach Kroatien. 32 Prozent – die große Mehrheit – sind Deutsche. 513 Campingplätze, überwiegend an der Küste gelegen, bieten eine reichliche Auswahl. Die nötige Ausrüstung finden TC-Besucher in der Halle 3. Auf 20.000 Quadratmetern wird gezeigt, was die Branche an Neuem und Bewährtem zu bieten hat. Insgesamt werden sich mehr als 100 Caravanhersteller und –händler sowie Zubehöranbieter, Campingplätze und Verbände aus ganz Deutschland und Europa beteiligen.

Der Umsatz der deutschen Caravaningbranche ist in den ersten sechs Monaten des Jahres 2008 um 3,5 Prozent auf 3,16 Milliarden Euro gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen. Während die Produktion von Caravans um 8,3 Prozent sank, wurden 12,5 Prozent mehr Reisemobile produziert. Absehbar ist aber, dass europaweit steigende Energiepreise und die schwächelnde Konjunktur in Deutschland nicht spurlos an der Branche vorübergehen werden. Umso erfreulicher ist, dass sich die führenden deutschen Caravaning-Hersteller erneut zum Standort Leipzig bekennen. Die Benzinkosten im Auge, haben die Hersteller insbesondere im Niedrigpreissegment Gewicht und damit auch Kraftstoff sparende Modelle entwickelt, sodass der günstige Einstiegspreis doppelt zu Buche schlägt. Insbesondere auch das Werk Capron in Neustadt bei Dresden, das sich erstmalig auf der Messe vorstellt, hat sich auf dieser Schiene profiliert. Seit November 2006 produzieren hier die Firmen Hymer und Dethleffs die Marken Carado und Sunlight. Die preiswerten Caravans made in Germany sind mit 20 Prozent Plus die Aufsteiger der Saison. Für 2008/2009 ist die Erhöhung der Gesamtkapazität von 1.750 auf 2.000 Fahrzeuge geplant.

Partnerregion Nibelungenland – wo sich einst Kriemhild und Siegfried trafen

Deutschland, das beliebteste Urlaubsland der Deutschen, befindet sich weiter im Aufwind. Laut Statistischem Bundesamt haben sich die Übernachtungen von Januar bis Juli 2008 um 3,7 Prozent erhöht. Im Vergleichszeitraum 2007 lag die Steigerung bei 3,3 Prozent. Die größten Zuwächse erzielten Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen.

Auf die beliebte deutsche Urlaubsmischung - Kultur und Natur - setzt auch die diesjährige Partnerregion Nibelungenland in Hessen, ein Zusammenschluss von Bergstraße, Odenwald, Neckartal und Ried. Die Bergstraße wirbt mit ihrem milden Klima, in dem sogar Mandelbäume gedeihen, charakteristisch für das Neckartal sind zahlreiche Burgen auf steilen Berghängen. Die Region war Schauplatz für prägende Szenen aus dem Nibelungenlied: die Königinnen Brünhild und Kriemhild stritten sich vor dem Wormser Dom, Siegfried wurde auf der Jagd ermordet. Im Kloster Lorsch, das heute zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, soll er begraben worden sein. TC-Besucher können die Sonderschau des Nibelungenlandes in der Glashalle nutzen, um ins Mittelalter einzutauchen oder sich ganz gegenwärtig über Wellness-Urlaub und Campingplätze zu informieren. Eine typisch hessische Schänke lädt zu einer Messe-Verschnaufpause ein. Zu den Odenwälder Liedern des „fröhlichen Hessen“ und den Chansons der singenden Brünhild werden Bergsträßer Wein und Nibelungen-Drachenwurst serviert.

Fliegende, tanzende und rauchende Drachen in der Glashalle

An vielen Orten des Nibelungenlandes grüßt heute noch die Legende von Sieg-fried und dem Drachen. Das Fremdenverkehrsamt Odenwald wirbt mit einem Drachen, die Stadt Lorsch brachte als europäische Schreibstube des Mittelalters gezeichnete Drachenkunst hervor und Worms feierte auch dieses Jahr wieder das Drachenfest mit phantasievollen Konstruktionen der Marke Eigenbau. Anlässe genug also, um den Drachen auch einen geeigneten Platz auf dem Leipziger Messegelände einzuräumen. In der Glashalle hängen Lenkdrachen, Powerkites, Drachenflieger und Skywalker von der Decke herab. Ein Feuer speiender, 10 Meter langer Drachen aus Schwarzenberg, asiatische Neujahrs-, Schokoladen- und erzgebirgische Räucherdrachen, Meißner Porzellan mit dem Drachenmotiv, Bücher zum Thema – abwechslungsreicher könnte die Palette nicht sein. Schließlich haben auch TC-Besucher die Möglichkeit, ihre selbst gebastelten Drachen-Kunstwerke in der Glashalle auszustellen.

Fünf Tage Sachsen- und Thüringentag auf der Messe

Erstmalig stellt die TC zwei Partnerstädte vor: Zum einen Mittweida als Gastge-ber des Tages der Sachsen 2009, zum anderen Greiz, dort wird der Thüringentag im nächsten Jahr ausgerichtet. Beide Städte feiern überdies ihr 800jähriges Bestehen. In der Glashalle geben sie schon einmal einen Vorgeschmack auf die großen Ereignisse. Eine repräsentative Burg und eine Bühne bestimmen das Geschehen auf dem Mittweida-Messestand, Greiz wird sich als Park- und Schloss-Stadt vorstellen. Anlässlich ihrer Jubiläen lädt Messeveranstalter TMS alle Mittweidaer und Greizer zum kostenlosen Messebesuch ein.

Fahrradmesse auf der Überholspur

Zum fünften Mal findet der fahrrad.markt.zukunft. parallel zur Touristik & Caravaning statt – allerdings nur am Wochenende vom 22. zum 23. November in der Messehalle 4. Die verkürzte Laufzeit geht mit den übrigen Fahrradmessen in Deutschland konform und kommt so dem Wunsch zahlreicher Aussteller entgegen. In diesem Jahr vollzieht der fahrrad.markt.zukunft. einen regelrechten Entwicklungssprung. Zum ersten Mal sind die Firmen Little John Bikes und Zweirad-Center Stadler dabei. Zahlreiche Anbieter werden sich bei der Präsentation von Elektrofahrrädern überbieten, denn in diesem Bereich werden die besten Geschäfte erwartet. Wurden 2007 knapp 65.000 E-Bikes verkauft, so werden in diesem Jahr bereits 100.000 angepeilt, Tendenz steigend. In ganz besonderer Weise engagiert sich der Sächsische Radfahrer Bund auf der diesjährigen Messe. Er informiert nicht nur über das kommende Neuseenclassics-Rennen, sondern hat sich dafür eingesetzt, dass sich prominente Radsportler wie Petra Rossner oder Jens Lehmann auf der Messe den Lenker in die Hand geben.

Alle Eintrittskarten gelten für die Urlaubs- und Fahrradmesse, sie können als Fahrscheine für ausgewählte Zonen im MDV genutzt werden. Ab 20. Oktober beginnt der Vorverkauf für die Tages-, die ermäßigte und die Seniorenkarte in mehr als 600 Vorverkaufsstellen Mitteldeutschlands. Erstmalig wird ein Zweitagesticket zu günstigen 10 Euro angeboten, das im Vorfeld der Messe online bei TMS bestellt werden kann und dann auch an den Tageskassen erhältlich ist.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor
Petra Strelau, Kerstin Jennes
Etkar-André-Str. 2
12619 Berlin
Tel. 030/446 871-23, Fax -40
Funk: 0170/586 60 48
e-mail: strelau@tmsmessen.de
www.touristikundcaravaning.de
www.fahrrad-markt-zukunft.de

TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH ist ein unabhängiges, mittelständisches Messe-Unternehmen, das 1980 in Worms gegründet wurde. TMS bietet Full-Service für alle Bereiche der professionellen Messearbeit an. Das Leistungsspektrum reicht von der Akquisition über die Vermietung der Standflächen und PR-Konzeptionen bis hin zur individuellen Aussteller-Betreuung. Mit 5 Touristikmessen und ReiseMärkten ist TMS der größte private Veranstalter dieser Art von Messen in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie auf www.tmsmessen.de

Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH

» Preis des Gesundheitstourismus im Rahmen der Touristik & Caravaning Internati...
» Mittelmeer Juwel Djerba als Partner auf der Touristik & Caravaning Internatio...
» ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz - Partnerregion Schottland...
» Mit dem Rad auf Reisen – der ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz präsentiert sport...

Alle Pressemitteilungen von TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie



PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Eine wirklich gut gemachte Seite ohne Schnickschnack, die einem die Arbeit erheblich vereinfacht!
- Sebastian Haeusler
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen