Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

VR Resources: Frühlingsexplorationen stärken die Kupfer-Silber-Gold-Zielgebiete im Konzessionsgebiet Junction in Nevada

Pressemitteilung von RSS-Feed VR Resources Ltd.
11.07.2018 - 13:45 Uhr - Wirtschaft, Handel & Industrie

(prcenter.de) VR Resources: Frühlingsexplorationen stärken die Kupfer-Silber-Gold-Zielgebiete im Konzessionsgebiet Junction in Nevada

11. Juli 2018, Vancouver, B.C.: VR Resources Ltd. (TSX.V: VRR, FWB: 5VR) (das Unternehmen oder VR) freut sich, bekannt zu geben, dass die laufenden Explorationen an der Oberfläche die Zielgebiete innerhalb des hochgradigen Kupfer-Silber-Gold-Erzgangsystems im Konzessionsgebiet Junction im Nordwesten von Nevada gestärkt haben. Das Unternehmen setzt die Erfassung und Auswertung der neuen Daten fort, um die vorrangigen Zielgebiete für ein erstes für diesen Herbst geplantes Bohrprogramm bei Junction zu ermitteln.

Entlang des 6 Kilometer (km) langen Trends mit oberirdischen Kupfer-Silber-Gold-Erzgängen bei Junction zeichnen sich drei integrierte Zielgebiete ab (siehe Satellitenaufnahme in Abbildung 1 unten). Zusätzliche Abbildungen zur Veranschaulichung der nachstehend zusammengefassten Informationen sind dieser Pressemitteilung auf der Website des Unternehmens unter www.vrr.ca/news beigefügt:

- Zielgebiet Denio Summit (Abbildung 2):
- 1,5 km langer Trend mit oberirdischen Vorkommen von Kupfer-Silber-Quarz-Erzgängen sowie dazugehörigen Pegmatiten;
- Goldanreicherung in 86 Bodenproben auf 10 Linien, die 1 km des Trends der Vorkommen an der Oberfläche abdecken;
- 800 Meter (m) langer Bereich mit anomaler Kaliumverarmung, die mit der Bodenanomalie und mit einem inneren Bereich mit niedrigen Gravitationswerten innerhalb einer Anomalie mit hoher Gravitation im Zielgebiet Denio Summit zusammenfällt. Die Kaliumverarmung und die niedrigen Gravitationswerte deuten auf eine mögliche Alteration hin;
- Anomalie der Wiederaufladbarkeit von der Oberfläche bis in die Tiefe entlang der Erweiterung der Erzgänge im Fallwinkel abwärts im nördlichen Teil des Trends, die mit einer Anomalie mit geringer Gravitation, der anomalen Kaliumverarmung und dem ausgeprägtesten (breitesten) Teil der mehrstufigen Kupfer-Gold-Wolfram-Bodenanomalie zusammenfällt.

- Zielgebiet Lone Mountain Target (Abbildung 3):
- Kontrastreiche magnetische Anomalie mit etwa 1 km Durchmesser, die mit zahlreichen Kupfervorkommen an der Oberfläche in einem Gebiet mit zahlreichen kartierten Pegmatitgängen und -verschlüssen zusammenfällt;
- Zahlreiche (7-8) Kupfer-Silber-Gold-Bodenprobenanomalien, die mit hohen Magnetfeldwerten zusammenfallen;
- Bereich mit anomaler Kaliumverarmung (Alteration), die mit der magnetischen Anomalie zusammenfällt.

- Zielgebiet Wilder Creek (Abbildung 4):
- Kontrastreiche radiometrische Anomalie von ca. 1 x 2 km Größe, die mit historischen oberirdischen Abbaustätten bei den Kupfer-Silber-Gold-Erzgängen und Pegmatiten zusammenfällt;
- Robuste Kupfer-Silber-Bodenanomalie (29 Stationen auf 3 Linien), die mit den Oberflächenvorkommen und der radiometrischen Anomalie zusammenfällt. Die Korrelation von Kupfer und Silber ist nahezu perfekt (0,88) und entspricht der Kupfer-Silber-Korrelation, die bei Denio Summit am anderen Ende des 6 km langen Trends zu erkennen ist;
- Konzentrische Magnetringanomalie mit bis zu 2 km Durchmesser, die im Zentrum der radiometrischen Anomalie und des Bereichs mit den historischen oberirdischen Abbaustätten liegt.

Abbildung 5 erinnert an die hochgradige Beschaffenheit des Gold- und Silbergehalts in den Kupfersulfid-Kupferoxid-Erzgängen bei Junction, die durch die gleichbleibende Korrelation von Kupfer und Silber in 117 Stichproben aus dem gesamten 6 km langen Trend verstärkt wird. Fotos von mineralisierten Ausbissen und manuell entnommenen Proben finden Sie unter www.vrr.ca.

Zu den heutigen Neuigkeiten sagte Dr. Gunning, CEO von VR: Die Explorationen in diesem Frühjahr bestärken uns in unserer Überzeugung vom Potenzial des Kupfer-Silber-Gold-Erzgangsystems Junction. Die neuen radiometrischen Anomalien korrelieren mit den bestehenden Gravitations- und geochemischen Bodenanomalien bei Denio Summit und Wilder Creek. Die Vektoren für die Bohruntersuchungen bei der Erweiterung des Erzgangs- und Gesteinsgangsystems mit mehreren Metallen im Fallwinkel abwärts in beiden Gebieten zeichnen sich ab. Außerdem heben die konzentrischen magnetischen Anomalien, die das Ziel Wilder Creek umspannen, das Potenzial für einen größeren Intrusionskörper in der Tiefe als Quelle der oberirdischen mineralisierten Pegmatitgänge in diesem Gebiet hervor.

Das Unternehmen setzt die Bewertung und Priorisierung der drei Hauptzielgebiete bei Junction für ein potenzielles erstes Diamantbohrprogramm in diesem Herbst fort. Weitere Feldarbeiten, die noch in diesem Monat beginnen sollen, um die Ziele weiter zu verfeinern, beinhalten:

- Detaillierte strukturelle Kartierungen in allen drei Zielgebieten;
- Ergänzende Bodenprobenahmen in den Zielgebieten Lone Mountain und Wilder Creek.

Zusammenfassung der Arbeiten, Frühjahr 2018

In diesem Frühjahr wurden bei Junction folgende Explorationsarbeiten durchgeführt:

- Magnetische und radiometrische Flugmessungen: 84 Linien mit jeweils 200 Meter Abstand bzw. in den Hauptzielgebieten ergänzende Linien mit 100 Meter Abstand; insgesamt 434 Linienkilometer über einem 12 mal 5 km großen Messbereich, der mit der gravimetrischen Bodenmessung zusammenfällt;
- Gravimetrische Bodenmessung: konzessionsweites Raster mit 437 Stationen, die über einem 13 x 4 km großen Bereich auf einem 400 m großen Stationsnetz erprobt wurden, in den Hauptzielgebieten ergänzende Stationen mit 200 m Abstand;
- Geophysikalische Messung mittles induzierter Polarisation (IP), Zielgebiet Denio Summit: zwei 2 km lange Testlinien mit Stationen in Abständen von 50 und 150 m. Die Linien testen (kreuzen) den 1,5 km langen Trend der Kupfer-Silber-Gold-Vorkommen an der Oberfläche und den Bereich der räumlichen Anomalie mit hohen Gravitationswerten und der Kupfer-Gold-Wolfram-Bodenanomalie;
- Bodenprobenahmen: 276 neue Bodenproben auf 11 Linien, die die verschiedenen Vorkommen entlang der 6 km Länge des Konzessionsgebiets erfassten, um die detaillierten bestehenden Messungen der 307 Bodenproben auf 16 Linien zu ergänzen, die das Zielgebiet Denio Summit im westlichen Teil des Konzessionsgebiets abdecken.

Über das Konzessionsgebiet Junction

Das Konzessionsgebiet Junction befindet sich in Humboldt County, in der Nähe der Grenze zwischen Nevada und Oregon, unmittelbar östlich des Highway 140. Die nahe gelegene Stadt Denio Junction liegt weniger als sechs Kilometer nördlich und ermöglicht die Durchführung kosteneffizienter Feldexplorationsprogramme. Das Unternehmen verfügt über das Know-how und die Synergien, die es bei Junction einsetzen kann, indem es seine Explorationserfahrung der vergangenen vier Jahre in seinem nahegelegenen Porphyr-Kupfer-Gold-Projekt nutzt.

Das Konzessionsgebiet Junction besteht aus zwei Blöcken mit 179 Claims mit insgesamt 3.698 Acres (1.497 Hektar) Grundfläche und liegt innerhalb eines rund 10 x 3 Kilometer großen Areals. Das Konzessionsgebiet liegt auf einem Grundstück, das vom Bureau of Land Management (BLM) verwaltet wird, allerdings außerhalb der vom BLM großflächig als Naturschutzgebiet (für den Schutz des Beifußhuhns) abgegrenzten Zone.

VR hält sämtliche Rechte an diesem Konzessionsgebiet, das auf die in Nevada registrierte hundertprozentige Tochter des Unternehmens, Renntiger Resources USA Ltd., eingetragen ist. Fünfzehn Claims im westlichen Teil des Konzessionsgebiets und zwanzig Claims im östlichen Teil des Konzessionsgebiets wurden erworben und sind mit einer Lizenzgebühr belegt; die restlichen 144 Claims wurden von VR selbst abgesteckt. Für die Mineral-Claims bei Junction wurden keine anderen Gewinnbeteiligungen, JV-Beteiligungen oder Rückkaufrechte ausgehandelt.

Fachinformation

Eine Zusammenfassung der Fachinformationen über die Geologie des Konzessionsgebiets Junction finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.vrr.ca.

Die Proben werden für die geochemische Analyse bei den Laboreinrichtungen von ALS Global (ALS) in Reno, Nevada eingereicht, wobei die endgültige Analyse in den Laboren von ALS in Vancouver, BC erfolgt. Dazu gehört unter anderem die Analyse der Basismetalle und Spurenelemente anhand des ICP-MS-Verfahrens und die Ermittlung des Goldgehalts mittels Atomabsorption. Die Analysenergebnisse werden im Labor den von ALS beschriebenen branchenüblichen und NI 43-101-konformen Probenverfahren zur Qualitätskontrolle/-sicherung unterzogen.

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden gemäß den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt. Scott Berdahl, P.Geo., Project Development bei VR und ein dem Unternehmen angehörender qualifizierter Sachverständiger, hat alle Aspekte der Mineralexplorationen des Unternehmens bei Junction überwacht und sich an diesen beteiligt. Der Inhalt dieser Pressemeldung wurde im Auftrag des Unternehmens von CEO Dr. Michael Gunning, P.Geo., einem dem Unternehmen angehörenden qualifizierten Sachverständigen, geprüft.

Über VR Resources

VR ist ein aufstrebendes auf Kupfer und Gold ausgerichtetes Junior-Explorationsunternehmen (TSX.V: VRR; Frankfurt: 5VR; OTCBB: VRRCF). VR kann auf ein Führungsteam mit umfassender Erfahrung und nachweislichen Erfolgen in der Exploration und Entdeckung im Frühstadium verweisen. Das Unternehmen hat sich auf die Exploration großformatiger Kupfer-Gold-Mineralsysteme im Westen der Vereinigten Staaten spezialisiert. VR ist das Ergebnis von vier Jahren aktiver Explorationsarbeit in Nevada, die von einem in Vancouver ansässigen privaten Explorationsunternehmen umgesetzt wurde. VR ist für seine Explorationsstrategie, die auf die drei Hauptaktiva, die Konzessionsgebiete Bonita, Junction und Danbo, ausgerichtet ist, finanziell gut aufgestellt. VR hat sich die Rechte an den Explorationsgebieten zur Gänze gesichert und hält laufend nach neuen potenziellen Liegenschaften Ausschau, um diese entweder durch Abstecken oder durch Übernahmen in seinen Besitz zu bringen.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Michael H. Gunning

_____________________________
Dr. Michael H. Gunning, PhD, PGeo
President & CEO

Allgemeine Informationen erhalten Sie unter:
Webseite: www.vrr.ca
Email: info@vrr.ca
Tel: 604-262-1104

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise an Worten wie glauben, erwarten, rechnen mit, beabsichtigen, schätzen, postulieren und ähnlichen Ausdrücken, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen unter anderem auch folgende Aussagen: dass die Ergebnisse die Zielgebiete innerhalb des hochgradigen Kupfer-Silber-Gold-Erzgangsystems gestärkt haben; dass für diesen Herbst ein erstes Bohrprogramm bei Junction geplant ist.

Obwohl das Unternehmen annimmt, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als korrekt erweisen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von jenen solcher Aussagen abweichen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse möglicherweise erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Der Handel mit Wertpapieren des Unternehmens sollte als höchst spekulativ angesehen werden.

Alle vom Unternehmen veröffentlichten Dokumente sind auf www.sedar.com verfügbar. Den Lesern wird dringend empfohlen, diese Unterlagen zu konsultieren.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43963/NR-18-12_12july2018_VR_JunctionUpdate_v5_FINAL_DEPRcom1.001.png

Abbildung 1. Lage der Kupfer-Silber-Vorkommen im Konzessionsgebiet Junction im Nordwesten von Nevada und die Ausmaße der im Juni 2018 durchgeführten magnetischen und radiometrischen Flugmessungen.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor


Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von VR Resources Ltd.

» VR Resources: Aktueller Stand der Exploration in den Kupfer-Goldlagerstä...
» VR beginnt in seinem Kupfer-Gold-Poprhyr-Projekt Bonita in Nevada mit den Boh...
» VR Resources erwirbt neue Gebiete zwecks Erweiterung der auf epithermales Gol...
» VR startet bei Junction mit obertägigem Explorationsprogramm 2018; Gravi...

Alle Pressemitteilungen von VR Resources Ltd. anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» eCobalt berichtet über aktuellen Stand der Bauarbeiten im Kobaltprojekt Ida
» Cape Lambert Resources Limited: Kipushi Kobalt-Kupfer Projekt Update
» DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet CFO Peter Kimpel verlässt das Unt

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Wirklich toller Service - Ich sage Danke für die schnelle Bearbeitung und Veröffentlichung. Weiter so.
- Erich Seifert
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen