Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

Wie man Zahnimplantate mit 3 D-Druck herstellen kann

Pressemitteilung von RSS-Feed Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
08.01.2019 - 15:30 Uhr - IT, Computer, Software

(prcenter.de) Absolvent der Hochschule Aalen promoviert an australischer UniversitätAalen, 08.01.2019 (PresseBox) - Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie an der Griffith Universität in Queensland (Australien) erhielt Leonhard Hitzler kürzlich seine Promotionsurkunde. Hitzler, der in der Nähe von Dillingen aufwuchs, studierte zunächst an der Hochschule Aalen Allgemeinen Maschinenbau und schloss mit dem Bachelor ab. Darauf folgte ein Masterstudium im Studiengang Produktentwicklung und Fertigung. Beide Male wurde er als bester Absolvent seines Jahrgangs ausgezeichnet. Die Promotion stellt einen weiteren Höhepunkt seiner Forscherkarriere dar.Bereits während seines Studiums war Leonhard Hitzler aktiv in Forschungsprojekte am Zentrum für virtuelle Produktentwicklung (ZVP) unter Leitung von Professor Dr. Markus Merkel eingebunden. Am ZVP besteht eine langjährige und intensive Forschungskooperation mit Professor Dr. Andreas Öchsner, der zum damaligen Zeitpunkt eine Forschergruppe an der Griffith University in Queensland, Australien, aufbaute. Daher war es für Leonhard Hitzler naheliegend, die bestehenden Kontakte zu nutzen, um eine Promotion im Ausland durchzuführen.Unterstützt durch ein dreieinhalbjähriges Stipendium der Griffith Universität, forschte Leonhard Hitzler an Zahnersatz und neuartigen Implantaten, die mittels 3D-Metalldruck-Technologie hergestellt wurden. Besonders gereizt hat Hitzler dabei der interdisziplinäre Charakter seiner Forschungsaktivitäten, in die Ingenieurwissenschaften mit Medizintechnik eingingen. Alljährlich verbrachte er während der Promotion auch mehrere Wochen an der Hochschule Aalen, um die dort vorhandene Expertise und Infrastruktur zum Metalldruck zu nutzen. Prof. Dr. Markus Merkel fungierte dabei als offizieller Betreuer (Adjunct Advisor) der Promotion. Dr. Leonhard Hitzler setzt derzeit seine Forscheraktivtäten an der Technischen Universität München fort und bleibt dabei auch seinem Promotionsthema, dem 3D-Druck, treu.https://www.pressebox.de/pressemitteilung/hochschule-aalen-technik-und-wirtschaft/Wie-man-Zahnimplantate-mit-3-D-Druck-herstellen-kann/boxid/937079

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor

Saskia Stüven-Kazi
Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (7361) 576-1056
+49 (7361) 576-2281

Heiko Buczinski
Stellvertretender Pressesprecher
+49 (7361) 576-1050



Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Weitere Pressemitteilungen von Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft

» Kinder-Uni: Schon einmal Hochschul-Luft schnuppern...
» Gießereilabor erhält neue Zink-Druckgießmaschine...
» Die Arbeitswelt von morgen...
» Ein Planspiel als Treiber der Agenda 2030...

Alle Pressemitteilungen von Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft anzeigen.

Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie


» Bildverarbeitung - detailgenaue Inspektion feinster Strukturen
» Frische Garantie im Lebensmittel Einzelhandel dank COSYS Software
» Aequus unterzeichnet Term Sheet mit europäischem Partner

PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Tolles Angebot, exzellente Homepage! Andreas Herrmann Schreibstall.com
- Andreas Herrmann
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen