Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen
Startseite | Top Meldungen | Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen | Pressemappen | Über uns | Kontakt & Impressum

Pressemitteilungen:

Service:


PR-Newsletter:

Reise zum Lautsprecher Olymp

Pressemitteilung von RSS-Feed S&P-Audio
19.09.2008 - 11:41 Uhr - Trends, Lifestyle & Verbraucher

(prcenter.de) Etwas Neues muss her. Sein wir doch einmal ehrlich, gibt es überhaupt etwas Neues oder war alles schon einmal da!
Design ist vielleicht etwas Neues und ausschließlich natürliche Materialen waren vielleicht schon Reise zum Lautsprecher Olymp
früher einmal da. Ehrliche Technik ist ein muss für etwas Neues, soviel war uns klar.
Na also es geht doch. Last uns jetzt so ein nicht alltäglichen Lautsprecher bauen und die High-end Gemeinde etwas durcheinander wirbeln.
Das war vor 2 Jahren.
Das Gesamtkunstwerk, das aus edlem Holz und in reiner Handarbeit gefertigt wurde und wird, ist nach einem Jahr endlich fertig.
Die “Shanty“ ist philosophisch betrachtet, eine Leidenschaftliche Darbietung alter Folklore im neuem Gewand. Zugegeben, das Design des Lautsprechers wird wohl nicht jedermanns Geschmack treffen, was natürlich nicht beabsichtigt war.
Und dann auch noch in Naturholz mit Leder Seitenstreifen. Ist das nicht etwas zu viel natürliches Material und etwas Neues, einmal abgesehen vom Design, sehe ich von außen auch nicht.
Neu ist das Innenleben, das aus mehreren LOW PASS TANK-FILTERN besteht.
Die Oberfläche der Rückwand, sowie die Seitenwände sind mit einer Spezialmasse, Chaos beschichtet. Dadurch ist der Korpus relativ Resonanzfrei.
Die drei Frequenzweichen befinden sich in einem separaten Raum, im hinteren Teil des Lautsprechers.
Zur Technik sei nur folgendes gesagt:
Wir haben mehrere Chassis namhafter Hersteller, wie Focal, Scan Speak usw. probiert und sind immer wieder auf Excel gekommen. Nicht das die anderen schlechter waren, nein es war diese Leichtigkeit der Wiedergabe von tönen, die uns bei Excel fasziniert hat und natürlich das Aussehen.
Jetzt musste nur noch eine High-end Weiche her, mit der wir nicht nur die Trennfrequenzen bestimmen und etwaige Chassis Begebenheiten glätten, nein si e sollte auch die Klangfarben beeinflussen.
Aus den Reihen von High-end Kondensatoren, wie von Mundorf, Jantzen, Ampohm, Clarity und Duelund wurden nur die besten von uns in Musterweichen getestet und miteinander kombiniert, um so, die nach unserer Meinung besten und natürlichsten Klangfarben herauszufinden. Es sollte so Natürlich wie irgend möglich klingen. Bei den Induktivitäten, haben wir uns für Bandspulen endschieden, da diese mehr Dynamik und Detailtreue haben, sowie äußerst Klirr arm sind und somit auf jede High-end Weiche gehören.


Und es Klingt.
Der Raum ist 50 qm groß, möbliert und wir standen ungefähr mittig, Verstärker auf 44 dB und Phill Collins mit In The Air Tonight.
Was einem bei den ersten tönen sofort aufgefallen ist, ist dieses Gänsehaut Feeling. So haben wir Musik noch nie gehört. Das war auch kein Vergleich zu einem Konzert, in einem Konzertsaal habe ich so etwas noch nie gespürt.
Jetzt wollten wir es genau wissen und spielten Freddy Mercury & Montserrat Caballe mit Barcelona, es war unglaublich, uns lief ein schauer nach dem anderen den Rücken runter. Und jetzt noch ein ansonsten langweiligen Oldtimer von Paul Simon and Art Garfunkel, The Sound of Silence. Das war der Hammer, von der Seite hat das Lied, wohl noch kaum jemand gehört, soviel Dynamik, Power und Details. Ich habe überhaupt nicht gewusst, dass das, was ich gehört habe auf dieser CD drauf ist.
So viel zur klanglichen Gänsehaut.
Die technischen Daten sind nicht so aufregend:
Daten: Shanty
Frequenzgang (+/- 3 dB) 35—25.000 Hz
Impedanz 8 Ohm
Empfindlichkeit 88 dB (2,83V/1m)
Maximaler Schalldruck 92 dB
Frequenzweiche 2 - 4 Ordnung, Impedanz Korrektur, GehörTonal/Mix
Tiefton Excel 176 mm Magnesium
Mittelton Excel 146 mm Magnesium
Hochton Excel T29. 26 mm Kalotte
Leistung 250 Watt Max.
Abmessungen 1410 x 470 x 370 (HxBxT)
Gewicht 71 kg
Gehäuse Sapelli gewachst, Leder schwarz, andere
Lederfarben auf Anfrage.
Egon Struck
S&P-Audio

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

Diese Pressemitteilung teilen


Angaben zum Autor
Egon Struck
S&P-Audio
cami Advocat 115-7
03750 Prdreguer (Spanien)

S&P-Audio Gründer: Egon Struck und Marco Planer Wir sind eine kleine, im August 2007 gegründete, Lautsprecher Manufaktur mit Sitz in Spanien. All unsere Produkte sind reine Handarbeit mit individuellem Design. http://www.sup-audio.com

Funktionen Drucken · · Versenden per Mail · Lesezeichen anlegen · Änderung / Löschung

Direktlink auf diese Pressemitteilung Wenn Sie diese Pressemitteilung verlinken möchten, nutzen Sie diesen Direktlink:


Die beliebtesten Pressemitteilungen aus dieser Kategorie



PR-Agentur gesucht?
PR-Ausschreibungen
PR-Dienstleistungen

Anzeige
Werbeagentur
Werbeagentur

SAP Stellenanzeigen
SAP-Stellenanzeigen

Pharma Jobs
Pharma Jobs

Ihre Werbung hier?

PR-Literatur
» weitere Bücher

Feedback zu prcenter.de:
Das "prCenter" ist dufte, die Meldungen sehen schön aus und werden mehr und mehr auch nachgedruckt. Eberhard B. Freise, AFW Wirtschaftsakademie Bad Harzburg GmbH
- Eberhard B.Freise
» Ihr Feedback

PR Jobs

News-Service
Add to Google
» Lesezeichen